28. Mai 2024
Gefangene der JVA Wolfenbüttel fertigen Würde-Holztafeln
„Würde unantastbar“: Häftlinge brennen Grundgesetz-Worte in Holz. Das Resultat geht in die ganze Republik. Was hinter der Idee steckt. Langsam drückt Häftling Eugen* den Brennstempel auf das helle Holz. Eine Sekunde, zwei Sekunden, dann hebt der schmale Mann mit dem schütter werdenden Haar das Eisen wieder.  […]
26. Mai 2024
Würdigung vielfältiger Berufungen mit ihren Charismen
Die Anstaltskirche der JVA Herford mit dem angedeuteten „Tauf-Baum“. Über viele Jahrhunderte war und ist bis heute die JVA-Kirche ein Ort, an dem Menschen, unabhängig eines Bekenntnisses, Hoffnung schöpfen können. „Geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und […]
25. Mai 2024
Bundesweiter JVA-Staffellauf innerhalb der Mauern
Ein bundesweites Laufprojekt wird in der Hansestadt Herford durchgeführt. Das besondere Sportevent findet hinter den Mauern der JVA im Jugendvollzug statt. Rund sechzig junge Inhaftierte aus ganz Deutschland reisen als Mannschaften in Gefangenentransport-Bullis an. Unter anderem Mannschaften aus den nordrhein-westfälischen JVAen Iserlohn, Köln, Wuppertal-Ronsdorf und Heinsberg, […]
24. Mai 2024
Elvis Presleys Bibel war sein wichtigster Lebensbegleiter
Elvis Presleys persönliche Bibel, ein wertvolles Stück auf seinem Nachttisch, kommt unter den Hammer. Die ikonische Bibel des Sängers wurde 1977 von seinem Cousin Patsy Presley und Elvis‘ Vater beim Sortieren seines Nachlasses entdeckt und wird jetzt von GWS Auctions versteigert. Das Mindestgebot für die Live-Auktion […]
23. Mai 2024
Würde eingebrannt: Sichtbar, unauflöslich und alternativlos
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“, so steht es im Grundgesetz im Artikel 1. Sind damit Menschen gemeint, die aus einem anderen Land  geflohen sind, die eine andere sexuelle Orientierung, eine dunkle Hautfarbe haben, die unterhalb der Armutsgrenze leben und nicht zuletzt die im Gefängnis sind, […]
22. Mai 2024
Kapelle inmitten der bolivianischen Hölle des Gefängnisses Palmasola
Als auf dem Terminplan der Reise des Würzburger Bischofs Dr. Franz Jung die Gefängnisseelsorge auftaucht, bin ich nicht überrascht, aber auch nicht vorbereitet auf das, was kommt: das Gefängnis Palmasola in der Millionenstadt Santa Cruz de la Sierra. Es ist das größte Boliviens. Wir treffen uns […]
20. Mai 2024
Weil wir die Wahrheit eben nicht gepachtet haben
„Der Heilige Geist ist keine Zimmerlinde, vielmehr vergleicht die Schrift ihn mit dem Winde.“ Dieses Wort stammt von dem 2017 verstorbenen Pfarrer und Lyriker Kurt Marti. Wind weht nicht dort, wo wir es wollen. Der Heilige Geist ist kein Einrichtungsgegenstand, sein Wirken lässt sich nicht kanalisieren […]
19. Mai 2024
Gesang- und Gebetbücher als Zeitkapseln bis heute
An einer Domkirche wird ständig gebaut. Am Limburger Dom zeigen die grünen Schutznetze an den Westtürmen, dass eine größere Baumaßnahme dringend erforderlich ist. In solch einem Zusammenhang ist in Freiburg eine tolle Idee entstanden: Schulklassen sind eingeladen, Vorschläge für Objekte zu machen, die man in kleinen […]
18. Mai 2024
Vereinte Nationen in Wien: Ökumene ist unumgänglich
Mitte Mai 2024 fand die 33. Sitzung der CCPCJ (Commission on Crime Prevention and Criminal Justice = Kommission zur Verbrechensverhütung und Strafrechtspflege) am UN-Sitz in Wien statt. Doris Schäfer nahm als Vertreterin der ICCPPC (International Commission of Catholic Prison Pastoral Care) teil. Zu dieser Sitzung treffen […]
17. Mai 2024
Pfingstfest: Unvorhersehbares Leben feiern können
„Schöne Pfingsten“ wünschen sich die Leute und meinen eine hoffentlich erholsame Zeit über die Feiertage. Was Pfingsten in den christlichen Kirchen gefeiert wird, bleibt derweil für die meisten Menschen ein Geheimnis. Weihnachten und Ostern sind noch einigermaßen zu erklären, was aber bedeutet dieses Fest mit dem […]
16. Mai 2024
Im Gefängnissystem arbeiten, obwohl queerfeindlich
Die Initiative #OutInChurch hat Geschichte geschrieben. Aus Zoom-Konferenzen einzelner Kirchen-MitarbeiterInnen* wurde die Reportage der ARD „Wie Gott uns schuf“ gedreht, ein gemeinnütziger Verein gegründet sowie das kirchliche Dienstrecht verändert. Doch die Aufarbeitung von Diskriminierung, das Achten anderer Geschlechtsidentitäten sowie die Änderung der Sexualmoral und des katholische […]
15. Mai 2024
Lebenstraum: Zu Fuß kreuz und quer durch Europa
Jetzt ist er wieder unterwegs: Hans-Gerd Paus, ehemaliger Gefängnisseelsorger in der JVA Geldern am Niederrhein. Letztes Jahr ist Paus von Nord nach Süd, vom Nordcap bis Sizilien und Malta gepilgert. In diesem Jahr soll es von Istanbul bis nach Santiago de Compostela gehen, von Ost nach […]
14. Mai 2024
JAA Rastatt gestaltet Barfußpfad für Kindertagesstätte
Die baden-württembergische Jugendarrestanstalt (JAA) Rastatt beteiligte sich mit großem Engagement an der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). In diesem Rahmen haben fünf Arrestanten einen einzigartigen Barfußpfad in der inklusiven Kindertagesstätte „Pünktchen“ in Rastatt angelegt. Die Einrichtung ist in Trägerschaft der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal. Die […]
12. Mai 2024
Im Gewühl des Alltags eine Melodie, die zu Herzen geht
Menschen sind auf der Flucht aus Hunger und Durst, wegen Krieg, Verfolgung und Diskriminierung. Wer dann im neuen Land, in das alle Hoffnung gesetzt ist, ankommt, erfährt dort nicht selten erneut Feindschaft und Ausgrenzung. Aber auch innerhalb eines Landes fliehen Menschen. Wir können in der Welt […]
10. Mai 2024
Palmasola: Abgestempelt um raus zu kommen
Zu Beginn der Pastoralreise des Bischofs von Würzburg, Dr. Franz Jung, durfte die Delegation das Gefängnis Palmasola in Santa Cruz de la Sierre im Tiefland Boliviens besuchen. Die Einrichtung besteht aus verschiedenen „bloques“, welche nach den Toren „Puertas Controladas“ (PC) benannt sind. Die Delegation besuchte den […]
9. Mai 2024
50er und 60er Jahre: Elvis Presley und Jailhouse Rock
Musik ist eine wertvolle Bereicherung des Lebens, sowohl im Gefängnis als auch im Altenheim, wie der ehemalige Gefängnisseelsorger und heutige Koordinator der Altenheimseelsorge, Diakon Dr. mult. Meins G.S. Coetsier, betont. Auch wenn Elvis Aaron Presley (1935-1977) zu „Jailhouse Rock“ die Hüften schwang, das Gefängnis und der […]
8. Mai 2024
Justizvollzugsanstalt Ebrach: Seelsorge im wahrsten Wortsinn
Seelsorge hinter Gittern ist da, wenn sich ein Mensch im Dickicht des Lebens verfangen und Schuld auf sich geladen hat. Mit ihrem Dienst leistet die Gefängnisseelsorge einen wichtigen Beitrag – für die Gefangenen, die Justizvollzugsanstalten und für die Gesellschaft. Mario Kunz ist einer dieser „Agenten der […]
7. Mai 2024
Ein Elefant als Spiegelbild für die seelische Situation?
Der Tiergarten Schönbrunn in Wien wurde 2022 zum sechsten Mal zum besten Zoo Europas gewählt. Die Gehege der Tiere sind großzügig und naturnah gestaltet. Mehr als 700 Tierarten – vom Sibirischen Tiger über Koalas bis zu Panzernashörnern – leben hier. Highlights sind das riesige Regenwaldhaus, das […]
7. Mai 2024
Hohenasperg aus dem Familienalbum bekannt
Die Festung Hohenasperg war von 1535 bis 1693 eine aktive Festung des Landes Württemberg auf dem Berg „Asperg“, auch Hohenasperg genannt. Diese liegt in der gleichnamigen Stadt Asperg im heutigen Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg. Die Festung dient seit Anfang des 18. Jahrhunderts als Gefängnis, in dem […]
6. Mai 2024
Sozialdemokrat Fritz Steinhoff im Zuchthaus Herford
Das Zuchthaus Herford und seine Häftlinge 1934-1939 (Folge 11). Es gibt biographische Skizzen von Häftlingen, die zwischen 1934 und 1939 zeitweise im Zuchthaus Herford inhaftiert waren, aber aus dem Text geht häufig nicht hervor, dass der Betreffende im Herforder Zuchthaus seine Strafe verbüßen musste. Und wenn […]
5. Mai 2024
Aus unserer selbst erschaffenen Knechtschaft befreien
„Aimless Love“, „Ziellose Liebe“ nennt der New Yorker Lyriker Billy Collins eines seiner Gedichte. Es erzählt vom sich verlieben von Moment zu Moment, in den Zaunkönig, die tote Maus, die die Katze unter den Esszimmertisch gelegt hat, in die Näherin an ihrer Maschine und in eine […]
2. Mai 2024
Teil der Wahrheit sehe ich, einen Du. Einen sehen wir beide nicht!
Ein verrückter Typ, dieser Gerasener, auf den Jesus in der von Markus überlieferten Begebenheit trifft (Mk 5,1-13). Ein verrückter Typ – legt sich mit allen und jeden an, selbst mit den ganz großen Brocken, mit Steinen und Felsen schlägt er sich. Sprengt Ketten und Fesseln, die […]
30. April 2024
Direkter, herausfordernder, echter und unmittelbarer
Grußwort bei der Evangelischen Gefängnisseelsorge in Deutschland zum Thema „Ver-rückte Welt“. Bei Ihnen zu sein, das ist für mich fast schon ein bisschen wie nach Hause zu kommen. Von Anfang an haben Sie es mir leicht gemacht. Sie haben mich gleich willkommen geheißen. Ihre Warmherzigkeit hat […]
30. April 2024
Italienischer Kongress der Katholischen Gefängnisseelsorge
Alle zwei Jahre treffen sich die italienischen GefängnisseelsorgerInnen zu einem nationalen Kongress. Die meisten von ihnen sind Priester und Ordensleute. Einige Ehrenamtliche sind dazu eigeladen, die den Frauenanteil deutlich erhöhen. Da es die Möglichkeit einer Online-Teilnahme gab, nutzte die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft International der Katholischen Gefängnisseelsorge […]
30. April 2024
Gottesdienst für Gefangene wird mit Preis ausgezeichnet
Die Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes verleiht ihren Gottesdienstpreis in diesem Jahr an die Gefängnisseelsorgerin Henrike Schmidt. Ausgezeichnet wird ein besonders gelungener Gottesdienst, der am 30. Juli 2023 hinter Gittern im Justizvollzugskrankenhaus (JVK) auf dem Hohenasperg bei Ludwigsburg gefeiert wurde. Im Mittelpunkt stand ein Satz aus […]
27. April 2024
Bielefeld? Das gibt es doch gar nicht! Oder doch?
Vor rund 30 Jahren tauchte im Internet einer der ersten Texte auf, die behaupteten, die Stadt Bielefeld würde überhaupt nicht existieren. 1994 hatte Achim Held mit dem Spruch: “Bielefeld gibt es doch gar nicht!” die sogenannte Bielefeld-Verschwörung kreiert. Seitdem wurde dieser Gag tausendfach wiederholt – oft […]
24. April 2024
Ostergrußkarten für Inhaftierte der JVA Wolfenbüttel
Auf Osterkarten dürfen sich die Inhaftierten des Gefängnisses in Wolfenbüttel freuen. Selina Sander (links), Lehrerin am Gymnasium im Schloss, und Gefängnisseelsorger Markus Galonska zeigen eine Auswahl. SchülerInnen aus drei weiterführenden Schulen Wolfenbüttels haben Osterkarten für die Inhaftierten der dortigen Justizvollzugsanstalt gestaltet. Sie wollen ihnen damit eine […]
23. April 2024
Ver-rückte Welt: Was die Seele im Knast macht
Die Evangelische Konferenz für Gefängnisseelsorge in Deutschland tagt zu ihrer 75. Jahrestagung in der Oberlausitz in der Tagungsstätte Schmochtitz. Rund 80 GefängnisseelsorgerInnen sind der Einladung der Vorbereitungsgruppe aus den Justizvollzugsanstalten der Länder Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt gefolgt. Das Thema des einwöchigen Zusammentreffens ist der Umgang mit […]
22. April 2024
Der ver-rückte Ort des Knastes hinterlässt Spuren
Mit m/einem Namen bürgen. Im Namen Gottes und die Dinge beim Namen nennen. Namen haben Geschichte, wecken Fantasien und Sehnsüchte. Den Familiennamen und den Vornamen haben wir uns nicht selbst aussuchen können. Und doch scheint manches Mal der Name so etwas wie ein Programm. Kevin oder […]
21. April 2024
Frauengefängnis: Vom Stürzen und Wiederaufstehen
Schon die ersten beiden Kapitel des Buches der Autorin Anna Badora lassen den Lesenden nicht mehr los. Wie kann es dazu kommen, dass eine starke Frau ihren Lebensgefährten auf der Motorhaube fahrend auf der Autobahn einfach abschüttelt? Wie kann es sein, dass eine liebende Mutter ihre […]
19. April 2024
FriedensstifterInnen* zeigen: Frieden beginnt bei mir
Eine Ausstellung mit Fotos von Achim Pohl zum Jahresthema „Frieden beginnt bei mir“ hat der Essener Diözesan-Caritasverband konzipiert. Sie ist für einige Wochen im Essener Haus der Caritas zu sehen. Pohl hat viele Fotos für das Bischöfliche Hilfswerk Adveniat gemacht. Im Mittelpunkt der Fotoschau steht das […]
18. April 2024
Jetzt muss es mal gut sein!? Schuldgeschichte aufarbeiten
Im Jahr 2022 forderte die Initiative OutInChurch ein Ende der innerkirchlichen Diskriminierung von LGBTIQ+ Personen. Gut zwei Jahre danach zieht Rainer Teuber, Mitinitiator und Pressesprecher der Initiative, Bilanz. Es war ein Paukenschlag, als sich 125 MitarbeiterInnen* der katholischen Kirche mit der Initiative OutInChurch als queer outeten. […]
17. April 2024
Barriere zwischen Gefangenen und Strafvollzugsbeamten kleiner
Seit einigen Jahren gibt es im Gefängnis von Mulanje, einem Ort im Süden Malawis, Gefängnisbedienstete und Häftlinge, die sich zum gemeinsamen Ostergebet treffen. Die Gemeinschaft Sant’Egidio hat dies initiiert. Der Ort hinter den Mauern ist überfüllt. Derzeit befinden sich etwa 500 Inhaftierte im Gefängnis. In etwa […]
17. April 2024
Unabhängige Kontrolle bei Thema Missbrauch unverzichtbar
Bei der deutschsprachigen Präventions-Fachtagung in Wien zeigt sich der österreichische Bischof Benno Elbs dankbar für die Kontrolle der Kirche beim Thema Missbrauch durch Opferverbände. „Wir als in vielen Bereichen geschlossenes System müssen alles tun, um unabhängige Instanzen zu haben, die uns kontrollieren“, sagte der Feldkircher Bischof […]
16. April 2024
Alt trifft jung: Lebensältere und Jugendvollzug
Der Gefangenenbulli der Justizvollzugsanstalt Herford ist besetzt mit fünf jugendlichen Inhaftierten. Per „Gefangenentransport“ geht es in die JVA Detmold. Dort treffen sie auf lebensältere Strafgefangene. Ein Projekt, das seit vielen Jahren läuft. Ein- bis zwei Mal im Jahr gibt es den jeweiligen Gegenbesuch. Mitbeteiligt sind vor […]
15. April 2024
Dignitas infinita stellt die Menschenwürde auf den Kopf
Transidentität ist mit dem katholischen Menschenbild unvereinbar. Dies bestätigt einmal mehr vom Dikasterium für die Glaubenslehre veröffentlichte Erklärung „Dignitas infinita“ über die menschliche Würde. Der sogenannten „Geschlechtsumwandlung“ erteilt das Papier eine klare Absage. Als Begründung wird angeführt, „dass jeder geschlechtsverändernde Eingriff in der Regel die Gefahr […]
12. April 2024
JVA Rohrbach: Ostern ist echt ein ver-rücktes Fest
“Können wir heute keine Kerzen anzünden?” fragte ein Inhaftierter etwas enttäuscht zu Beginn seines Ostergottesdienstes in der Justizvollzugsanstalt Rohrbach in Rheinland-Pfalz. Insgesamt wurden an den Osterfeiertagen sechs Ostergottesdienste gefeiert. Sechsmal den Sieg des Lebens über den Tod. Für jede Abteilung gab es einen eigenen Gottesdienst. Der […]
10. April 2024
Fastenbrechen als Anlass Versöhnung umzusetzen
Die Gebetsteppiche, das Vorbeter-Podest und kleine Süßspeisen sind vorbereitet. Das Fastenbrechen am Ende des Fastenmonates Ramadan kann frühmorgens um 7.40 Uhr beginnen. Der Ort des Gebetes ist die Anstaltskirche im Jugendvollzug der JVA Herford. Marian Drees kommt als Imam des Verbandes Shems eigenständig in die Kirche. […]
8. April 2024
„Ein top Typ“, sagt ein Inhaftierter zum neuen Gefängnisseelsorger
Gut ein Dutzend BesucherInnen stehen vor der JVA Vechta und warten auf Einlass. Angehörige von Inhaftierten, die ebenfalls warten, fragen, ob es eine Trauung in der JVA gäbe. Grund ist aber die Einführung des neuen evangelischen Gefängnisseelsorgers Stefan Föste. Er tritt die Nachfolge von Dirk Range […]
7. April 2024
In „gut“ und „böse“ zu denken spiegelt Realität nicht wieder
Der Paderborner Erzbischof Udo Bentz, in der Deutschen Bischofskonferenz für den Nahen und Mittleren Osten zuständig, hat das Heilige Land besucht. Dort nahm er am Festakt zum 50-jährigen Jubiläum des Theologischen Studienjahres Jerusalem teil und traf Vertreter der Kirche sowie der palästinensischen und israelischen Zivilgesellschaft. Nach seinen […]
6. April 2024
Die Erfahrungswirklichkeit des ungläubigen Thomas
„Dies ist aufgeschrieben, damit ihr glaubend bleibt“ – so werden im Johannesevangelium die Berichte von der Auferstehung Jesu kommentiert. Diese Erfahrung ist einigen Menschen an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Situationen als eine tiefe Glaubenserfahrung geschenkt worden. Im Evangelium aufgeschrieben sind diese österlichen Erfahrungen nicht nur […]
5. April 2024
Justizterror und Strafvollzug im NS-Staat: Gefangen unter Hitler
Gefängnisseelsorger Alfons Zimmer beschreibt im Stadtarchiv Bochum ein Exemplar der Ausstellung Schicksalsort Gefängnis. Opfer der NS-Justiz in der Krümmede. Foto: Imago. „Ohne zu wissen, woher ich komme, weiß ich nicht, wohin ich gehe.“ Dieser Satz wird dem französischen Schriftsteller Alphonse de Lamartine zugeschrieben. Er gilt für […]
4. April 2024
Gefängnisseelsorger der ehem. JVA Recklinghausen gestorben
Kurz vor seinem 85. Geburtstag ist Pfarrer em. Klaus Krämer gestorben. Der so beliebte wie geschätzte Geistliche erlag am Ostersonntag in einem Pflegeheim in Herten-Westerholt seinem schweren Krebsleiden. Bis zu seiner Erkrankung lebte er in der Schützenstraße in Recklinghausen, war viel mit seinem Fahrrad im Stadtgebiet […]
1. April 2024
Das Leben ist größer als unsere Erfahrung davon
Auferstehung – in jeder Messfeier sprechen wir von ihr, gebrauchen dieses Wort wie all die anderen auch; es geht uns über die Zunge wie Frühling, Osterei und Kaffeebohne. Doch es gibt einen gravierenden Unterschied: Beim Frühling wissen wir, wie er duftet und klingt, beim Osterei wissen […]
31. März 2024
Was ist so anders in dieser Nacht und so anders im Knast?
Ostern, das Fest der Auferstehung. Im Knast wird das christliche Hochfest ebenfalls gefeiert. Etwas anders als draußen. Die Menschen, die im Gottesdienst am Ostersonntag um 9.15 Uhr im Jugendvollzug der JVA Herford versammelt sind, kennen die Liturgie nicht. Sie sind weder kirchlich sozialisiert noch dass sie […]
29. März 2024
Von zwielichtigen Gestalten ließ sich Jesus einladen
Der Restaurantführer Guide Michelin vergibt welt­weit Sterne, um eine hervorragende Küche zu würdigen. Ein Stern bedeutet: Eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert! Zwei Sterne: Eine Spitzenküche – einen Umweg wert! Drei Sterne: Eine einzigartige Küche – eine Reise wert! Je mehr Sterne, um so […]
28. März 2024
Fußwaschung „to go“, in „Pop-up Church“ und im Knast
In der Antike war eine Fußwaschung so selbstverständlich wie heute Duschen oder Zähneputzen. Das kirchliche Ritual an Gründonnerstag erinnert daran, wie Jesus am Abend vor seiner Kreuzigung den Jüngern die Füße gewaschen hat. Heute wird es auch ökumenisch an ungewöhnlichen Orten praktiziert. Am Abend vor seinem […]
28. März 2024
Rauchen gestattet. Allerdings brütende Ente in der Sitzgruppe
Jedes Jahr beherbergt die Justizvollzugsanstalt Herford zwei bis drei Entenpaare, die trotz und vielleicht sogar wegen der Zäune ihre Brutzeit hinter den Mauern verbringen. Zum Nestbau wählte eine Ente jetzt neu einen Blumenkübel an der Sitzecke im Kirchengarten. Nicht ganz ideal, weil sich in unmittelbarer Nähe […]
27. März 2024
Zuchthaus Herford: „Erfreulichster politischer Gefangener…“
Das Zuchthaus Herford und seine Häftlinge 1934-1939 (Folge 10). Der Sozialdemokrat Hermann Runge (1902 -1975) hatte nach dem Verbot der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) am 22. Juni 1933 seine Anstellung als hauptamtlicher Sekretär der SPD in Moers verloren und war somit arbeitslos. Runge, der auch Kreisvorsitzender […]
26. März 2024
Häftlinge schicken verschlüsselte Botschaften
Eine Justizvollzugsanstalt wirkt im ersten Moment auf die meisten Menschen bedrohlich und fremd. Kein Wunder, hier tummeln sich Menschen, denen viele Leute am liebsten aus dem Weg gehen würden. Wer sich aber etwas mehr mit dem Thema befasst, der bemerkt, dass sich hinter den hohen und […]
24. März 2024
Gender spielt bei den Lebensälteren ebenso eine Rolle
Im vergangenen Herbst wurde Diakon Dr. mult. Meins Coetsier, der zuvor für die Gefängnisseelsorge in den Justizvollzugsanstalten Hünfeld und Fulda tätig war, zum Dekanatskoordinator für die Altenheimseelsorge im Dekanat Fulda ernannt. Als gebürtiger Niederländer, der in Theologie und anderen Geisteswissenschaften tätig ist, betreut er jetzt 17 […]
23. März 2024
Logik des Kampfes: Der Esel und die weiße Fahne
Es gab weltweite Aufregung um ein Interview mit dem Papst, das er einem lokalen italienischen Sender gab. Darin ging es um die Bedeutung der Farbe Weiß in verschiedenen Kontexten. So wurde er auch zum Hissen einer weißen Fahne im Krieg gegen die Ukraine gefragt. Franziskus sagte, […]
19. März 2024
Königliche Skulptur: BotschafterIn* der Menschenwürde
Die markanten Königsfiguren von Ralf Knoblauch enstehen in seiner Holzwerkstatt in Bonn. Am Anfang stand ein Stück Treibholz, welches er vor vielen Jahren am Strand in Kroatien gefunden hat. Für ihn war in diesem Holzstück ein König. In seinem Urlaubs versucht er aus diesem Stück etwas […]
18. März 2024
Vom Nordkap bis Malta: „Das Laufen gab mir Sinn…“
Im Sommer 2023  ist der ehemalige Gefängnisseelsorger Hans-Gerd Paus von der niederrheinischen Justizvollzugsanstalt Geldern vom Nordkap in Norwegen aufgebrochen und südwärts durch Schweden, Finnland, Dänemark, Deutschland, Österreich und Italien gepilgert. Nach 231 Tagen ist er an seinem Ziel über Sizilien auf der Insel Malta angekommen. Was […]
17. März 2024
Hey, lieber Gott, verzeih mir meine Sünden
Er bricht ein weil er Schulden hat, sie begeht einen bewaffneten Raubüberfall, er verkauft Drogen und sitzt schon das zweite Mal hinter Gittern. Es ist falsch Drogen zu verkaufen, Menschen auszurauben, oder einzubrechen. Vor allem nach christlichen Maßstäben. Domradio.de hat Gefangene gefragt: „Was bedeutet Ihnen der […]
15. März 2024
50. Fachtagung: Himmelskomiker oder Boden-Luft-OffizierIn?
Himmelskomiker oder Boden-Luft-OffizierIn? Oder was sonst sollen, wollen und dürfen GefängnisseelsorgerInnen als angehende oder bereits im Dienst stehende Seelsorgende in einer Haftanstalt Deutschlands oder Österreichs verkörpern? Dieser Frage gab die 50. Fachtagung „Kirche im Justizvollzug“ Raum in Form von Information, Vermittlung von theologischem und juristischem Wissen, […]
14. März 2024
„Ik ga naar huis“ – Vom Theologen zum Seelsorger
„Ik ga naar huis“ – die letzten Worte von Petrus Ceelen, klar und deutlich ausgesprochen – und dann war das auch so. Er ist heim gegangen. Letzten Sonntag, morgens gegen 8 Uhr, durfte Petrus das erfahren, worauf er neugierig war, wie es ist zu sterben. Das […]
14. März 2024
Trotz Rückschläge und Irritationen im gemeinsamen Boot
Die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) haben in einer digitalen Pressekonferenz das gemeinsame Wort „Mehr Sichtbarkeit in der Einheit und mehr Versöhnung in der Verschiedenheit“ vorgestellt. Es soll das ökumenisches Miteinander geschätzt und bestärken werden. Der Bochumer Neutestamentler Thomas Söding hat daran […]
14. März 2024
Sein letztes Buch ist geschrieben: Petrus Ceelen ist tot
Am 11. Februar fei­erte Petrus Ceelen seinen 81. Geburtstag. Schon lange davor sagte er von sich: „Ich lebe immer noch. Und ich schreibe immer noch, ich hatte noch so viel zu sagen“, sagte der gebürtige Belgier. Nach seiner Pensionierung begleitete er weiterhin Menschen in der Trauer […]
13. März 2024
An den Menschen glauben heißt an Gott glauben
In manchen Begegnungen lerne ich wieder neu glauben. Vor einigen Tagen besuchte ich eine 55-jährige Frau, die mit fortgeschrittener Krebserkrankung in der Klinik behandelt wurde. Sie erzählte von ihrer Familie, den Kindern und Enkeln und welche Freude sie mit ihnen hat. Und sie erzählte von ihrer […]
12. März 2024
Zivilisatorischer Unterschied: Kämpfer gegen die Todesstrafe
Robert Badinter (1928 – 2024) erwirkte die Abschaffung der Todesstrafe in Frankreich. Folgte der Papst Jahre später seiner Argumentation? Badinter stand für das Licht der Aufklärung. Er war eine Figur des Jahrhunderts, ein Gewissen der Republik“, schrieb Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wenige Stunden nach dessen Tod. […]
12. März 2024
Theologe Karl Rahner 1961 zu „Christus in den Gefangenen“
Zur 50. Fachtagung von „Kirche im Justizvollzug“ mit NeueinsteigerInnen im Tagungshaus in Wiesbaden-Naurod zitiert der Gefängnisseelsorger Michael Kullinat von der JVA Schwalmstadt einen großen Theologen des 20. Jahrhunderts: Karl Rahner. Hintergrund ist die Frage der Rolle des/der GefängnisseelsorgerIn im Vollzug. Im Grunde hat sich in all […]
11. März 2024
Diversität: Trans – Drei Generationen, eine Reise
Drei Transmenschen aus drei Generationen: Die 69-jährige Nora, die 32-jährige Sophie und den 16-jährigen Luca über zwei Jahre begleitet und erzählen ihre Geschichten. Was bewegt sie, was wollen sie, wie leben sie? Der Film „Trans – Drei Generationen, eine Reise“ in der Reihe 37° des zdf […]
10. März 2024
Lange Nacht der Religionen in der JVA Berlin-Moabit
Nervös tippeln die etwa 20 BesucherInnen* auf der Stelle vor dem grauen Eingangsbereich der Berliner JVA Moabit. Ob die Sicherheitskontrolle lange dauert? Wurde an alles gedacht? Es ist Samstagabend und gleich geht es los: Die Lange Nacht der Religionen, die erstmals hinter Gittern stattfinden wird. Die […]
8. März 2024
Auf schiefer Bahn: Wie ein 20-Jähriger in Parallelwelt driftete
An diese eine Nacht vor zwei Jahren erinnert sich Karl noch gut. Der damals 18-Jährige fährt in seinem Auto durch Magdeburg. Sein Blick fällt auf einen Mann mit Umhängetasche. Karl tritt auf die Bremse, schwingt sich vom Fahrersitz – und schlägt zu. „Ich habe ihm direkt […]
6. März 2024
Singen im Nürnberger Knast: „Es gibt einem Hoffnung“
Musik hinter Gefängnismauern: Seelsorgerin und Chorleiterin Sybille Schweiger-Krude dirigiert Häftlinge während einer Chorprobe in der Kapelle der Justizvollzugsanstalt (JVA) Nürnberg. Musizieren im Strafvollzug kann die sozialen Kompetenzen der Gefangenen fördern und eine Resozialisierung unterstützen, davon ist Musikpädagoge Daniel Mark Eberhard überzeugt. Ein Besuch bei der Chorprobe […]