18. Dezember 2020
Ein „Budenzauber“ mit Bockwurst und Apfelpunsch
Die Seelsorgenden im Offenen Vollzug der JVA Bielefeld-Senne haben anstelle der traditionellen Veranstaltungen für Gefangene und Bedienstete eine besondere Alternative im Hafthaus Senne überlegt: Der Budenzauber. Unter Einhaltung der Corona-Rege stellen sie auf dem Gelände vor dem Kirchencafé zwei Hütten auf, die adventlich geschmückt wurden. Verschiedene […]
7. Dezember 2020
Offener Käfig führt auf holprigen Weg. Inhaftierte gestalten Krippe
Die Figur eines Inhaftierten, der Handschellen um seine Hände trägt, nimmt in diesem Jahr eine zentrale Rolle in der Krippe im Hohen Dom in Paderborn ein. Zwei Gefangene der JVA Bielefeld-Senne gestalteten die Krippen-Landschaft mit hohem handwerklichem Geschick. Im Mittelpunkt ihres Arrangements stehen Gedanken zum Leben […]
26. April 2019
Knallrotes Portal zur Kirche der JVA Lingen
Kirchen gibt es in fast jedem Dorf im niedersächsischen Emsland. Und jede ist anders, jede hat ihre eigene Geschichte und Gemeinschaft. So auch die Kirche der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lingen-Damaschke. Seit 2013 arbeitet Frank Kribber (rechts im Bild) als Pfarrer im Justizvollzugsdienst, so der offizielle Titel. Gemeinsam […]
9. April 2019
Freigänger arbeitet als Müllwagenfahrer
Von Akiko Lachenmann. Stuttgarter Zeitung. Wenn David B. im Führerhaus seines Müllwagens sitzt, kann ihn nichts aus der Ruhe bringen. Keine Parksünder, keine ungeduldigen Pendler im Rückspiegel, keine Kollegen, die rasch Feierabend machen wollen. Denn der Müllwagenfahrer weiß, wie verheerend die Folgen sein können, der Wut […]
28. März 2019
Entscheidung mit Signal für Offenen Vollzug
Im Dezember 2015 verurteilt das Landgericht (LG) Limburg einen damals 45-jährigen Mann wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe. Er fuhr auf der Autobahn in entgegengesetzter Richtung, verursachte einen Unfall, in dessen Folge eine junge Frau verstarb. Ein tragischer Fall, wäre der Fahrer nicht zum Tatzeitpunkt Strafgefangener […]
26. März 2019
Im offenen Vollzug gemeinnützig gearbeitet
Von Martin Krause, MDR SACHSEN-ANHALT. Das Gefängnis in Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt steht schon länger leer. Nun wurden auch die Gefangenen des offenen Vollzugs nach Halle/Saale verlegt. Das wird in Dessau-Roßlau eine große Lücke hinterlassen. Denn die Strafgefangenen haben in der Stadt jahrelang gemeinnützige Arbeiten verrichtet. Nun […]
26. März 2019
Ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen
Die Gefängnisse in Heinsberg, Köln, Rheinbach und nun in Euskirchen sind die Orte, wo ich Gefängnisseelsorger war bzw. bin. Jugendliche, erwachsene Männer, geschlossener und offener Vollzug sind meine Felder der Sonderseelsorge. Ich weiß nicht ob es überhaupt Sonderseelsorge ist, da das Gefängnis schon immer Ort der […]
26. März 2019
Seelsorgerliche Arbeit im offenen Vollzug
Fußball, die Familie und manchmal die Straftat: das sind die Themen, die Mirko Wiedeking aus Paderborn zu hören bekommt. Der 28-Jährige ist in der JVA Bielefeld-Ummeln als Gefängnisseelsorger tätig. Das Gefängnis liegt in Bielefeld-Brackwede außerhalb der Dr. Oetker-Stadt.   Direkt neben dem geschlossen Vollzug mit der […]
19. März 2019
In der Justizvollzugsanstalt Zeithain rasten Jakobspilger
Wer in Sachsen auf dem Ökumenischen Pilgerweg entlang der Via Regia unterwegs ist, kann an einem besonderen Ort Rast machen. In Zeithain bei Riesa gibt es eine Pilger-Oase in der Justizvollzugsanstalt. Freundlich empfängt Peter die Gäste: „Wo kommt Ihr her? Wo seid Ihr losgepilgert?“, will er […]
4. März 2019
Eben noch im Gefängnis, bald schon in Freiheit
Von Torsten Creutzburg, NDR 1 Welle Nord, Guten Morgen Schleswig-Holstein. Ausgetreten liegt der beigefarbene Fransenvorleger vor dem Holzbett. Kahl und farblos sind die Wände, an denen eine alte Pinnwand mit Notizen hängt. Auf dem Bett liegt eine akkurat geglättete Wolldecke und im Fernseher flackert die schöne […]