Die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. ist in vielen Ländern Europas und weltweit vernetzt. Durch Projekte und gegenseitigen Austausch werden Kontakte im Bereich der Internationalen Gefängnisseelsorge sowie der Straffälligenhilfe gefördert.

 

In der Internationalen Organisation „International Commission of Catholic Prison Pastoral Care“ ICCPPC ist die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. Mitglied. Außerdem nehmen Vertreter des Vereins beim Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE – Consilium Conferentiarum Episcopus Europae) teil. Es bestehen Kontakte zu KollegInnen in Europa (Luxemburg, Lichtenstein, Schweiz, Niederlande, Belgien, Italien) sowie zu anderen KollegInnen im außereuropäischen Ausland. Dies geschieht durch gegenseitige Einladungen und finanzieller Unterstützung von Partnern in Afrika und Lateinamerika.

Die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. pflegt eine Partnerschaft mit der Gefängnisseelsorge in Lettland. „Der Besuch in Lettland hat mich sehr beeindruckt. Hier gibt es Bedarf sowohl in Fragen der Unterbringung von Häftlingen als auch für die Gefängnisseelsorge. Die Kirche engagiert sich im Gefängnis, aber sie ist dabei erst ganz am Anfang“, so der Vorsitzende Heinz-Bernd Wolters.

Für den Verein nimmt Doris Schäfer von der JVA Würzburg mit Unterstützung der „Arbeitsgemeinschaft International” die weltweite Zusammenarbeit wahr.

 

Alpenländer


Jährlich treffen sich auf der internationalen Alpenländer-Tagung GefängnisseelsorgerInnen aus Bayern, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Sie tauschen sich zu verschiedenen Themen aus, um über die Landesgrenzen im deutschsprachigen Raum vernetzt zu sein.
International

ICCPPC


Um die weltweite Kirche für die Probleme von Inhaftierten und Bediensteten im Gefängnis zu sensibilisieren, fördert die Internationale Kommission die Gründung und das Wachstum der Gefängnisseelsorge auf der ganzen Welt. Zusammen mit der jeweiligen Bischofskonferenz und der örtlichen Kirche bietet sie die notwendige Unterstützung.
Als Nichtregierungsorganisation (NGO) mit besonderem Beratungsstatus (Special Consultative Status) entsendet der ICCPPC Vertreter in die Vereinten Nationen. Es gibt auch Kontakte zu anderen Bewegungen und Organisationen, die Menschen im Gefängnis arbeiten.
1. Juni 2020
Perú aufgrund der Corona-Krise verlassen
Norbert Nikolai mit einem Inhaftierten auf dem Gefängnismarkt in „San Juan de Lurigancho“. Foto: Adveniat. Aus dem größten Gefängnis […]
21. Mai 2020
Nummer des Personalausweises entscheidet über Ausgang
Die kolumbianische Stadt Tumaco befindet sich irgendwie immer im Ausnahmezustand, aber mit Corona ist eine Dimension hinzukommen, mit der […]
30. April 2020
Zahl der Toten bei Corona-Gefängnisaufstand in Peru steigt
Die Außenmauer und der Zaun des Gefängnisses „San Juan de Lurigancho“ mit Wachtturm in Perus Hauptstadt Lima. Fotos: Achim […]
26. März 2020
Wasserrationierung in brasilianischen Gefängnissen
Gefängnisgebäude auf der Insel Itamaraca – Pernambuco, Brasilien. Die trennende und undurchdringliche Architektur der brasilianischen Gefängnisse fördert Folter und […]
14. März 2020
Gefängnispastoral in Brasilien zur Pandemie
Die brasilianische Gefängnispastoral schreibt angesichts der CONVID-19 Pandemie einem offenen Brief an das Gesundheits- und Justizministerium, um zur Verbreitung […]
18. Februar 2020
Ältestes Gefängnis Ruandas soll Kathedrale werden
Das Convention Centre (links) ist das Kongresszentrum in Ruandas Hauptstadt Kigali. Sein Design will auf die Kultur und die Traditionen Ost-Afrikas […]
12. Februar 2020
Mosambik ist Rekordhalter für überfüllte Gefängnisse
Gefangener im mosambikanischen Männergefängnis während des Gottesdienstes mit seiner Bibel. Tete liegt im Nordwesten von Mosambik und ist trauriger […]
30. November 2019
Vom Alltag in russischen Gefängnissen
In Russland kommen knapp 400 Häftlinge auf 100.000 Einwohner. Das sind fünf Mal so viele wie in Deutschland. Folter, […]
20. November 2019
Zwischen Schalom und Salam im Heiligen Land
Israel und Palästina – biblische Orte, historische Stätten, ein immerwährender Konflikt, aber auch die Sehnsucht der Menschen nach Normalität, […]