Die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. ist in vielen Ländern Europas und weltweit vernetzt. Durch Projekte und gegenseitigen Austausch werden Kontakte im Bereich der Internationalen Gefängnisseelsorge sowie der Straffälligenhilfe gefördert.

 

In der Internationalen Organisation „International Commission of Catholic Prison Pastoral Care“ ICCPPC ist die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. Mitglied. Außerdem nehmen Vertreter des Vereins beim Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE – Consilium Conferentiarum Episcopus Europae) teil. Es bestehen Kontakte zu KollegInnen in Europa (Luxemburg, Lichtenstein, Schweiz, Niederlande, Belgien, Italien) sowie zu anderen KollegInnen im außereuropäischen Ausland. Dies geschieht durch gegenseitige Einladungen und finanzieller Unterstützung von Partnern in Afrika und Lateinamerika.

Die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. pflegt eine Partnerschaft mit der Gefängnisseelsorge in Lettland. „Der Besuch in Lettland hat mich sehr beeindruckt. Hier gibt es Bedarf sowohl in Fragen der Unterbringung von Häftlingen als auch für die Gefängnisseelsorge. Die Kirche engagiert sich im Gefängnis, aber sie ist dabei erst ganz am Anfang“, so der Vorsitzende Heinz-Bernd Wolters.

Für den Verein nimmt Doris Schäfer von der JVA Würzburg mit Unterstützung der „Arbeitsgemeinschaft International” die weltweite Zusammenarbeit wahr.

 

20. Oktober 2020
Versagen des Justizsystems in Entwicklungsländern
Knast-Fußballspiel in der Capellania im peruanischen Gefängnis „San Juan de Lurigancho“. Im Einband des Buches mit dem Titel “Gewalt die Fessel der […]
8. Oktober 2020
Auch ein Mörder bleibt und ist ein Mensch
Als katholischer Seelsorger besucht Placido Rebelo* wöchentlich Gefangene in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies im Kanton Zürich. Der indische Priester kennt Gefängnisse auf der […]
3. Oktober 2020
Spanische Gefängnisseelsorge unter Corona-Vorzeichen
Die meisten der 160 SeelsorgerInnen, die Gefangene in Spanien begleiten und materielle Hilfe wie geistige Unterstützung geben, haben nach drei Monaten Lockdown […]
17. September 2020
Shawna Forde wurde in Arizona zum Tode verurteilt
Haben Sie schon einmal mit einem Menschen gesprochen, der mit der Todesstrafe belegt ist? Shawna Forde ist eine Frau, die in der […]
16. September 2020
Was schreiben Sie an Inhaftierte in US-Gefängnissen?
Sich engagieren für Menschen, die Schuld auf sich geladen haben? Briefe schreiben mit einer Mörderin in den USA?  Das Ehepaar Monika und […]
29. August 2020
Ist es einfacher härter zu bestrafen als zu erziehen?
Heftige Kritik an einem Trend zur “Gnadenlosigkeit”, welchen besonders Gefangene von Haftanstalten zu spüren bekämen, hat der Wiener Weihbischof Franz Scharl geäußert. Internationale […]
28. August 2020
Beit T’Shuvah hat einen guten Ruf im Justizsystem
“Adam und Eva waren die ersten Drogensüchtigen.” So interpretiert Harriet Rosetto die biblische Geschichte. Die 82-Jährige ist Gründerin der Beit-T’Shuvah-Gemeinde im kalifornischen […]
10. August 2020
In im Moskauer Gefängnis gibt es eine Synagoge
Zwischen schmutzig-weißen Plattenbau-Hochhäusern, Kinderspielplätzen und grauen Wellblech-Garagen erheben sich die mächtigen Mauern des Moskauer Butyrskaja-Gefängnisses. Die „Butyrka“, wie die Russen sagen, ist […]
24. Juli 2020
Österreichischer Straf- und Maßnahmenvollzug
Der Straf- und Maßnahmenvollzug in Österreich ähnelt in Facetten dem in Deutschland. Oberste Vollzugsbehörde ist das Bundesministerium für Justiz. Die Steuerung des […]