Die Fachzeitschrift AndersOrt ist eine Publikation der Katholischen Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. Die Ausgaben erscheinen halbjährlich. Als pdf-Datei sind sie kostenlos abrufbar auf der Webpräsenz. Die Printexemplare gehen an die Justizministerien, an die Evangelische Konferenz für Gefängnisseelsorge und an die KollegInnen der Gefängnisseelsorge in den Bundesländern sowie im deutschsprachigen Raum.

 

Der Bezug und Versand des Printexemplars wird nach der Datenschutzgrundverordnung über die Geschäftsstelle geregelt. Sollten mögliche Schutzrechte Dritter durch den Abdruck von Fotos oder Texten verletzt und nicht mit Quellenangabe gekennzeichnet sein, bitten wir um Hinweise. AndersOrt – griechisch Heterotopie – ist im Gegensatz zur Utopie ein realer Ort in der Gesellschaft, der aber ein Widerlager darstellt, wie in einem Gefängnis. Der Begriff der Andersorte geht auf den französischen Meisterdenker Michel Foucault zurück.

AndersOrt
2021 I Aktuelle Ausgabe
AndersOrt
Nächste Ausgabe 2021 II

Redaktionsschluss jeweils
30. Mai und 30. Oktober

Richtlinien für einen Artikel im AndersOrt oder der Website

AndersOrt
2020 II
AndersOrt
2020 I
2019 II
2019 II
2019 I
2019 I
2018 II
2018 II
2018 I
2018 I
2017 II
2017 II
2017 I
2017 I

Werden Sie selbst aktiv

Redaktionsschluss ist jeweils der 30. Mai und der 30. Oktober. Artikel bitte an die Redaktion king(at)jva-seelsorge.de senden. Die Beiträge dürfen nicht mehr als 10.000 Zeichen enthalten. Sollten die Rechte Dritter von Bild und Text betroffen sein, bitten wir Sie, diese mit den Urhebern abklären. Gerne können wir uns für eine Lizenzierung im kleinen Rahmen (z.B. einer Spendenbescheinigung) erkenntlich zeigen.

Inhalte

Für die Inhalte der einzelnen Artikel und Kommentare sind die Autoren verantwortlich. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des Vorstandes wieder. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Text- und Bildbeiträge zu kürzen und Änderungen vorzunehmen. Hier finden Sie die strukturellen Vorgaben...

AndersOrt ISSN (Print) 2568-0684 | ISSN (Online) 2568-0692

18. Oktober 2020
Knast oder Heimat: Politisch-populistischer Missbrauch
Das Buch „Weggesperrt“ des Rechtsanwalts und ehemaligen Anstaltsleiters Thomas Galli ist in aller Munde. Kaum Beachtung findet hingegen seine andere Publikation mit dem Titel „Knast oder Heimat – Erzählungen von Recht und Unrecht“.  Es ist erwiesen, dass Medien, wenn sie über jede Gewalttat eines mutmaßlichen ausländischen […]
8. Februar 2020
Zeit als Gefängnisseelsorger ist Teil meiner Biografie
Mit dem 31. März 2013 endete meine Tätigkeit als Seelsorger an der Justizvollzugsanstalt Köln. Unfreiwillig. Ende Dezember 2012 erfuhr ich von meinem unmittelbaren Vorgesetzten, dass die Anstalt mich nicht länger als Gefängnisseelsorger halten könne. Diese Nachricht traf mich wie ein heftiger Schlag vor den Kopf. Im […]
24. April 2021
Freedom: Young Mission mit Gefängnisseelsorger
YOUNG MISSION ist ein Ort, an dem der Glaube jung gelebt werden will. In der Vergangenheit sind die Weekends im Jugendhaus Hardehausen im Erzbistum Paderborn nicht nur für junge Menschen zur Heimat und Kraftquelle geworden. Viele engagieren sich als Teamer, um eine andere Art von Gemeinschaft […]
12. September 2019
Eckart von Hirschhausen zwei Tage im Knast
Was bedeutet es, hinter Gittern leben zu müssen? Der Arzt und Fernsehmoderator Dr. Eckart von Hirschhausen erforscht im Gefängnis, welche Menschen man im Leben wirklich braucht – immer mit Kompetenz, Humor und einer großen Portion Gefühl. Wie gelingen Beziehungen und wen brauchen wir im Leben wirklich? […]
11. Mai 2021
Erklärung zur internationalen Verteilung von Impfstoffen
In einer gemeinsamen Erklärung rufen mehrere Bischöfe, die mit Fragen der internationalen Zusammenarbeit befasst sind, zur Solidarität bei der weltweiten Verteilung von Impfstoffen auf. Erzbischof Dr. Ludwig Schick (Bamberg), Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck (Essen), Vorsitzender der Kommission für gesellschaftliche […]
19. November 2020
Strafvollzug kann nicht alle sozialen Probleme lösen
Die Diskussion um die lebenslange Freiheitsstrafe aus theologisch-ethischer Sicht und unter besonderer Berücksichtigung der Haltung des Papstes Franziskus zu diesem Thema, kann nur vor einem christlichen Bezugshorizont geschehen. Die Gesetze in einem Rechtsstaat wie in Deutschland sind Gesetze eines säkularen Staates. Die Kirche und ihre Ansichten […]
1. Januar 2019
Esel im Jugendknast in Neustrelitz integriert
Bruder Gabriel Zörnig arbeitete bis September 2018 als Gefängnisseelsorger in Mecklenburg. Er gehört der Franziskaner Gemeinschaft an. Bis zu seinem Weggang für eine andere Arbeit im hessischen Fulda betreute er Gefangene in den Justizvollzugsanstalten in Neustrelitz, Bützow und Neubrandenburg. In seiner Seelsorge versucht er auf die […]
26. August 2020
Haben Strafrecht und Strafvollzug ein Geschlecht?
Feministische Analysen des Strafrechts gehen zum Teil davon aus, dass es sich um ein von Männern für Männer geschaffenes Regelwerk handelt. Damit hätten sowohl das Strafrecht als auch der Strafvollzug das männliche Geschlecht, einerseits im biologischen, andererseits aber auch im sozialen (Gender) Sinne. Im Strafvollzug führt […]
16. Mai 2019
Gangstergeschichten hautnah im Buch erzählt
Unter dem auf den ersten Blick befremdlichen Titel „Zappenduster“ ist im Rhein-Mosel-Verlag ein Buch erschienen, welches den Untertitel „Wahres aus der Unterwelt“ trägt. Vier ehemalige Knastbrüder und eine Knastschwester haben sich zusammengefunden und Geschichten aus ihren früheren Leben in der Unterwelt und aus dem Gefängnis zu […]
AndersOrt