Neben Handreichungen, Stellungnahmen und Eingaben zu Gesetzesentwürfen publiziert die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. die Fachzeitschrift AndersOrt. In verschiedenen anderen Medien kommt die Gefängnisseelsorge mit Artikeln und Beiträgen vor. In der örtlichen Presse ist die Gefängnisseelsorge ebenso präsent.

 

Die eigene Publikation der Fachzeitschrift AndersOrt wird bei Gesprächen mit Verantwortlichen in Politik und Kirche überreicht. Die Fachzeitschrift kann über die Geschäftsstelle für MitgliederInnen kostenlos abonniert werden. Die Ausgaben werden zudem auf der Website als pdf-Dokument veröffentlicht. Daneben gibt es Veröffentlichungen in anderen Medien (u.a. Forum Strafvollzug, Deutscher Präventionstag, internationale Publikationen, in der evangelischen Mitgliederzeitung "Aufschluss" oder Rundfunk- und Fernsehbeiträge). Der jährliche Tätigkeits- und Rechenschaftsbericht des Vorstandes ist hier veröffentlicht.

Hier eine Auswahl an Publikationen eigener und anderer Veröffentlichungen zum Themenkomplex Kriminalität, Straffälligenhilfe und Gefängnisseelsorge. Die "Mitteilungen" aus den Jahren 2002 - 2011 und früher ab 1978 mit der Publikation "Seelsorge und Strafvollzug" finden Sie im Menü unter Archiv. Die aktuellen Ausgaben der Fachzeitschrift AndersOrt  ab dem Jahr 2011 finden Sie hier...

1982

1989

2001

2011

Anders Ort | Archiv

AndersOrt | Aktuell


4. April 2021
Durch seine Wunden wird er ganz und gar erkannt
Wenn jemand käme und sagt: „Ich habe den Herrn gesehen“, wie würden Sie reagieren? Ich bin mir sicher, ich würde blitzschnell fragen: „Und, wie war er? Wie sieht er aus? Erzähle!“; und das nicht aus purer Neugier, sondern aus brennendem Interesse. Von dieser ganz menschlichen Reaktion […]
3. April 2021
Kollektive Verdrängung und der große Sündenbock
„Hinaus, heraus, hinweg“: elfmal tönt es so aus der Johannespassion. Schon sprachlich ist die Sache eindeutig. Der Störenfried muss weg, der Gesetzesbrecher hart bestraft werden. Der selbsternannte König könnte mit seiner wachsenden Anhängerschaft in politisch unruhigen Zeiten zur Gefahr werden. Am schlimmsten aber ist die Gotteslästerung. […]
30. Januar 2021
Mit dem Knast kann man keine Blumentöpfe gewinnen
Als Gefängnisseelsorger in einer weitgehend verbürgerlichten Kirche hätte ich es mir nicht träumen lassen: die vielen ausgesprochen dichten und unmittelbaren Begegnungen mit Menschen, deren Lebensart mir anfangs eher fremd gewesen war; die Irrungen und Wirrungen von Männern, die aus welchen Gründen auch immer irgendwann in den […]
12. Januar 2021
Es wird nicht immer dunkel sein. Songwriter aus dem Knast
Das Lied, dass ein Singer-Songwriter aus der Justizvollzugsanstalt Würzburg komponiert hat, ist für das Corona-Jahr besonders passend. Ein Weihnachtsfest, welches man nicht im Kreis der gesamten Familie feiern kann. Für viele ist dies eine emotionale Herausforderung. Für diejenigen im Gefängnis ist es jedes Jahr das Gleiche: […]
25. Dezember 2020
„Wild Christmas“ wirkt im sozialen Brennglas des Knastes
Den Song “Wild Christmas” der Musikband „Divine Concern“ ist speziell für die Weihnachtsgottesdienste durch den Gefängnisseelsorger Meins Coetsier in der hessischen Justizvollzugsanstalt Hünfeld geschrieben worden. Er ist bekannt als Seelsorger mit Musiktalent. Ebenso sein evangelischer Kollege, Andreas Leipold, der seine Begabung mit Flöte und an der […]
23. September 2020
Blick auf Schatten, die im Gefängnis gegenwärtig sind
Bei der Plattenfirma Spinnup erschien am Kirchenfest des Apostels und Evangelisten Matthäus das neue Musikalbum “Fly Your Eagle” mit 15 Songs des Gefängnis-Musikprojekts „Divine Concern“ – was Göttliche Betroffenheit heißt. Mit Unterstützung der Frankfurter Sängerin Joanne Joans reflektiert die Musik persönliche Geschichten von Leben, Tod, Liebe […]
19. September 2020
Best Practice Award für das JVA Projekt “Musikband”
Das in Kooperation zwischen JVA und Musikschule Herford durchgeführte Projekt „Kreative Zelle – Musik im Jugendstrafvollzug“ wurde von einer Jury des Verbandes der Musikschulen (VdM) als ein herausragendes Projekt ausgezeichnet. Unter dem Banner „Best Practice“ hat die VdM-Jury Projekte prämiert, die sich besonders durch Innovationskraft, Erreichung […]
3. September 2020
Demonstrieren für das Klima und dann ins Gefängnis?
Die Kohlekommission der Bundesregierung war dagegen – trotzdem ging das Kohlekraftwerk „Datteln 4“ Ende Mai 2020 in den kommerziellen Betrieb. Es sei leistungsstark umweltfreundlich. Naturschutzverbände und Klima-Aktivisten legen Protest ein. Julia Lis und Benedikt Kern vom Münsteraner Institut für Theologie und Politik (ITPol) wollten im Februar […]
22. August 2020
Kiffen, chillen und “begriffen” reimen sich im RAP
Danny Ohler, alias Danny Fresh, Rapper und Songwriter, begrüßt jeden Einzelnen der zwölf jugendlichen Inhaftierten mit dem Ellenbogen. Wegen Corona, klar. Sie kommen zum RAP-Workshop, den er hinter der Mauer anleitet. Der Kontakt zu ihm ist schnell hergestellt. Die Inhaftieren der Justizvollzugsanstalt sind überwiegend RAP begeistert. […]
15. August 2020
Trotz Corona-Pandemie ein Update zur neuen Single
Die ehrenamtlichen Musiker, die für die hessischen Justizvollzugsanstalten (JVA) Hünfeld und Fulda tätig sind, hatten eigentlich dieses Jahr vor, ihre Aufnahmen zu verbessern. Mit dem Gefängnisseelsorger Diakon Dr. Meins Coetsier (Gesang und Gitarre) war geplant, in beiden osthessischen Gefängnissen die Gefangenen weiterhin mit Musik- und Gitarrenunterricht […]
1. Juli 2020
Rapper und Kelly über den Wolken des Kölner Doms
Ein inhaftierter Jugendlicher kommt zum Gespräch zum Seelsorger. Aufgeregt und schon fast euphorisch bittet er den Seelsorger, auf YouTube das Lied von “MoTrip” hören und den Musikclip sehen zu können. “Schon wieder so ein Rapper mit Gangstertexten”, denkt sich der Seelsorger… Doch weit gefehlt. Das Lied […]
22. Juni 2020
Das ist alles so weit weg vom echten Anliegen Jesu
Ihm sei es nie um Kirchenkritik gegangen, sagt Deutschlands bekanntester Kirchenrebell Eugen Drewermann. Sondern um die Menschen. Von einem Ruhestand will der katholische Theologe und Autor auch mit 80 Jahren nichts wissen. Wenn die Kirche nicht auf die Probleme und das Leid der Menschen eingehe, produziere […]
Publikationen