Newsticker 🚩 ↔ 📚

Wollen Sie uns jetzt von unseren Sünden erlösen?

Ob es noch jemanden interressiert, dass sich die deutschen Bischöfe in Fulda zur Herbstvollversammlung treffen? Die Medien verfolgen dies, weil es in den letzten Monaten und Jahren mit der Aufarbeitung des Sexuellen Missbrauchs sowie dem angemahnten Reformstau ...

Tatort „Der Reiz des Bösen“: Liebe zu Gewalttätern?

Die Polizei-Psychologin Rosenberg (Juliane Köhler) und die in den Fall involvierte JVA-Psychologin Ansbach (Tanja Schleiff) klären die Kommissare über das Phänomen Hybristophilie auf. Aber die Zuneigung mancher Frauen zu gewalttätigen Männern klärt nicht den Fall. Der Kölner ...

Das Meer suchend auf einer Nordsee-Insel

In den Ferientagen auf eine Nordsee-Insel ans Meer zu fahren, das ist ein guter Gedanke. Ruhe und Erholung am großen Wasser mit Strand und Sonne. Dieses Jahr geht es auf die nordfriesische Insel Amrum in Schleswig Holstein. ...

Wort Gottes wird inkulturiert und ins Leben übersetzt

Eine einzigartige Knast-Krippe ist fertiggestellt. Sie ist durch den Künstler Rudi Bannwarth aus Ettlingen bei Karlsruhe über Monate geschaffen worden. Grundlage seiner Arbeit ist die Realität im Jugendknast der ostwestfälischen Justizvollzugsanstalt Herford. Dazu traf er sich mit ...

Häftlingsarbeit: Ausbeutung oder angemessen?

In vielen Bundesländern sind Gefangene in den Justizvollzugsanstalten zur Arbeit verpflichtet. Externe Unternehmen bedienen sich der Arbeitskraft von Inhaftierten durch Arbeiten wie Schrauebn sortieren oder LED Röhren zusammenbauen. Obwohl die Firmen draußen nach Tarif entlohnen, bekommen Gefangene ...

Freiheitsgefühle am Knastfenster genießen

In den Justizvollzugsanstalten reden Gefangene abends und nachts besonders intensiv an ihren Haftraumfenstern. Das ist zwar verboten, aber nicht zu verhindern. Sie unterhalten sich am vergitterten Fenster und der zweiten Feinvergitterung. Dies ist kein Grund nicht doch ...

Archäologisch wie psychologisch wertvoll: Keller

GefängnisseelsorgerInnen aus dem Erzbistum Paderborn erkunden im Rahmen ihres ersten präsenten Zusammentreffens die vergrabene Stadtgeschichte der Bischofsstadt Paderborn. Im Haus, in dem sich das Einwohnermeldeamt Paderborns befindet, geht es in die Tiefe des darunter liegenden Kellers. Die ...

GefängnisseelsorgerInnen in NRW treffen sich in Köln

Die wohl größte GefängnisseelsorgerInnen-Konferenz in Deutschland ist die aus Nordrhein-Westfalen. Das bevölkerungsreichste Bundesland spiegelt sich hier wieder. Aus fünf Bistümern reisen die Seelsorgenden der Justizvollzugsanstalten nach Köln ins bischöfliche Maternushaus. Seit fast zwei Jahren begegnen sie sich ...

Gefangenenzeitung der JVA Tegel unzensiert: “lichtblick”

Aussagekräftige Cover und eine kritische Berichterstattung gehören zu den Markenzeichen des lichtblick, der mit dem Zusatz „unzensierte Gefangenenzeitung seit 1968“ wirbt. Der "lichtblick" Sprecher der Redakteurgemeinschaft, Andreas Bach, stellt im Gespräch klar, dass bei den anderen Gefängniszeitungen ...

Ungewöhnliche musikalische Klänge im Knast-Gottesdienst

Sonntagmorgen in der Knastkirche: Fünf jugendliche Inhaftierte greifen zu den Instrumenten. Sie gestalten den Gottesdienst musikalisch mit. Es sind junge Leute mit mehr oder weniger muslimischen, bekenntnisfreien oder freikirchlichen Erfahrungen. Verschiedene Kulturkreise kommen zusammen. Ihre Gemeinsamkeit? Sie ...

Magdeburger Bischof zum Welttag des Bartes

Gerhard Feige fällt auf – nicht nur als Bischof, sondern auch als Bartträger. Zum Welttag des Bartes an diesem Samstag spricht der Magdeburger Oberhirte im -Interview über seinen markanten Vollbart und dessen Anfänge, kirchliche Bartverbote und Kinder, ...

Noch eine Zigarette mit Großvater am Grab rauchen

Im Jugendvollzug sind die Großeltern wichtige Bezugspersonen. Sie genießen beim "verlorenen Sohn" der Familie große Achtung. Oma oder Opa haben oft die Elternrolle übernommen. Durch ihre Lebenserfahrungen nehmen sie die Enkel wie sie sind ob straffällig oder ...

Nicht immer die erhoffte Versöhnung mit Eltern

In den Justizvollzugsanstalten findet man einige „verlorene Söhne“. Nicht immer kommt es zur erhofften Versöhnung mit den Eltern. Manchmal aber doch, ganz bibelnah. Das bekannte Gleichnis Jesu vom barmherzigen Vater und seinem verlorenen Sohn wird in der ...

Storch verendet nach Flug in Stacheldrahtzaun der JA Wels

Leider keine Hilfe mehr gab es in der Nacht auf Samstag in der oberöstereichischen Innsenstadt von Wels für einen Storch, der in den Stacheldraht auf der Mauer der Justizanstalt (JA) geflogen ist. Die Feuerwehr sowie Einsatzkräfte der ...

Flutopfer: Wenn es einem die Sprache verschlägt…

Eineinhalb Monate nach der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist im Aachener Dom der Opfer gedacht worden. Nach Starkregen waren Mitte Juli Ortschaften überflutet worden, ganze Häuser und Straßen wurden weggerissen. "Es wurde uns die Heimat weggenommen", ...

Antrag: “Ich möchte mit dem Seelenversorger reden”

Die inhaftierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 bis ca. 24 Jahren im Jugendvollzug kommen zum größten Teil aus unterschiedlichen Migrationshintergründen. Sie sind ihren kulturellen- und religiösen Verbindungen entwurzelt worden. Sie erinnern sich wenig oder ...

Brandbekämpfung in der JVA Bielefeld-Brackwede

Die Sicherstellung eines ausreichenden Brandschutzes bei gleichzeitiger Gewährleistung der Ausbruchssicherheit stellt eine der großen Herausforderungen im Alltag einer Justizvollzugsanstalt dar. Um einen möglichst optimalen Brandschutz zu gewährleisten, sind landesweit Stellen für Brandschutzbeauftragte geschaffen worden. Zu deren Aufgabe ...

Rezeptbuch: Die kochen doch auch nur mit Wasser…

In einer "Mangelwirtschaft" des Justizvollzuges kommen Inhaftierte auf neue Ideen, wie sie ihr Leben bereichern können. So kochen Gefangene ihre eigenen Kreationen mit ihrem zugelassenem Wasserkocher. "Die kochen doch auch nur mit Wasser", sagt ein Gefangener, und ...

Porträts

Haftalltag

Bedienstete