Newsartikel 🚩 ↔ 📚

Nicht immer hat man das Glänzende vor der Nase

"Wer weiß, wozu es gut ist..." sagt ein Freund, wenn etwas anders gelaufen ist, als erhofft. Und so läuft es im Leben öfter, was wohl mehr mit unserer Art der Wahrnehmung zu ...

Jüdisches Chanukkafest: Das Lichtwunder feiern

Dortmunder achtarmiger Chanukka-Leuchter inmitten der feiernden Gemeinde. Das neunte Licht ist der „Diener“, das Pilotlicht zum Anzünden der anderen. Inhaftierte aus der JVA Bochum-Langendreer nahmen mehrfach bei jüdischen Veranstaltungen in Dortmund und ...

Münsteraner Lichtinstallation passt zu altem Adventlied

Betrat man im Advent 2021 in Münster die Kirche Liebfrauen-Überwasser, dann tauchte man ein in einen Regen von Farbsplittern. Über 2000 kleine bunte Acrylglas-Quadrate, an Nylonfäden von der Decke hängend, füllten das ...

Aids- und Gefängnisseelsorger: „Der Hohenasperg hat mich viel gelehrt“

"Ich lebe immer noch. Und ich schreibe immer noch, ich hatte noch so viel zu sagen", sagt Petrus Ceelen und der Schalk blitzt aus seinen Augen. Denn eigentlich hatte er schon vergangenes ...

JVA Fulda: Leidenschaft nicht nur in der Adents- und Weihnachtszeit

Wenn Menschen im Gefängnis einsitzen, gibt es vor allem im Advent und in der (Vor-)Weihnachtszeit gemischte Gefühle. Traditionell kommt es zwar vor, dass einige Häftlinge vor dem Fest vorzeitig aus dem Gefängnis ...

Die Hirten als Kartenspieler sind auf dem Weg in den Knast

Der Gefängnisseelsorger Michael King bei der Übergabe der zwei kartenspielenden Hirten mit dem Holzbildhauer und Künstler Rudi Bannwarth (rechts). In der ersten Adventswoche sind die Hirten bereits unterwegs. Sie verlassen die Werkstatt ...

Karl Barth: Die Übeltäter mit ihm. Strafanstalt Basel 1957

Im Jahr 1957 hielt am Karfreitag der schweizer evangelische Theologe Karl Barth eine Predigt vor Gefangenen in der Strafanstalt Basel. Er betont dabei, dass Inhaftierte genauso Menschen sind. "Gekreuzigte Übeltäter sind wir ...

Adventsbasar: Produkte der Knackis werden verkauft

Zwei Jahre lang hat der Adventsbasar der Justizvollzugsanstalt im ostwestfälischen Herford nicht mehr stattgefunden. Jetzt hat er wieder eröffnet an einem anderen Ort. Nicht nur in der ehemaligen Direktorenvilla direkt an der ...

Viele Straftäter sind selber gestraft gewesen

F. sitzt mir im Gesprächszimmer gegenüber, es laufen die Tränen. Vor einem Jahr hat er einen Menschen schwer verletzt. Ich erlebe F. in vielen Gesprächen und selten begegnet mir so viel Reue ...

Hospiz und Knast? Ein interessanter und reicher Austausch

Der Gefängnisseelsorger Diakon Dr. Meins Coetsier von der Justizvollzugsanstalt Hünfeld und Fulda besucht die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des ökumenischen Hospizvereins Hünfeld. In Begleitung seines musikalischen Kollegen Tilo Zschorn und zwei Gitarren gestalten sie ...

Nowhere special: Ein Film voller spiritueller Symbole

Im Kino "Lagerhalle" in Osnabrück: Menschen setzen sich verteilt auf die blauen Stühle. Erwartungsvoll blicken sie auf Pierre Stutz, ein spiritueller Autor vieler Bücher. Er steht auf der Bühne mit einem Mikrofon. ...

Was gäben Inhaftierte für eine Leiter, die Zäune und Mauern überwindet

In einer Justizvollzugsanstalt werden die Arbeitsleitern jedes Jahr geprüft. Sie sind hinter Mauern verschlossen und nur unter direkter Aufsicht im Gebrauch. Ein solcher Aufwand für die Montage von zwei Leitern in und ...

Kann Gott auf krummen Linien gerade schreiben?

Du kommst an, gibst in der Kleiderkammer dein Handy, dein Portemonnaie, sogar deine Unterhose ab. Du schlüpfst in den weinroten Jogginganzug, den hier alle tragen. Dann führt dich ein Vollzugsbeamter in deine ...

Altes Messbuch aus dem Zellengefängnis wird bestaunt

In der Justizvollzugsanstalt Herford befinden sich an den Eingangstüren der Seelsorgebüros in der Anstaltskirche Schaukästen. Hier tummeln sich bei Veranstaltungen Jugendliche und schauen gerne die "alten Dinge" dort an. Sie fragen meist, ...

Politik und Gesellschaft bei WM in Katar kritisch im Blick

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar ist in aller Munde. Im Jugendgefängnis wird gefragt, ob man ein Public Viewing Event in der Anstaltskirche durchführen könne. "Grundsätzlich ist dies kein Problem", sagen die Gefängnisseelsorger der ...

Apocalypse now? Hoffnungsvoller Brief eines Anstaltsseelsorgers

„Das Ende ist da!“ oder „Apocalypse now“ das war für mich die Grunderfahrung des Jahres 2022. Vieles was ehemals fest und unerschütterlich schien ist zerbrochen und liegt in Ruinen. Selbst die Queen ...

Die Bedeutung des Zuhörens in der Gefängnisseelsorge

Das Gefängnis ist ein Ort, wo Menschen eine Strafe verbüßen, weil sie große Fehler begangen haben und aus dem Blickwinkel der Gesellschaft Böses getan haben. In der Diplomarbeit von Matthias Singer mit ...

Adventskalender mit inhaftierten Vätern herstellen

Ein Adventskalender: Eine kleine große Sache, vor allem wenn der Papa inhaftiert ist. Wenn inhaftierte Vater seine Kinder vermisst, sich den Kindern gegenüber handlungsohnmächtig fühlt oder sich schämt, werden kleine Dinge zu ...

Top Artikel 🪁 ↔ 🧭

Ein Jahr lang musste die Knast-Glocke schweigen

AnprechBar für die inhaltliche Arbeit im Knast

So schnell wie ein Virus sind die Fake-News

Forumtheater im Strafvollzug, geht das?