22. Mai 2019

Ökumenisches Treffen zu Themen der Religionssensibilität

22 GefängnisseelsorgerInnen aus dem Jugendvollzug der Bundesländer und aus Luxemburg treffen sich in Mainz zum Thema Religionssensibilität. Es ist das erste offizielle Treffen beider Arbeitsgemeinschaften “Jugendvollzug” der evangelischen und katholischen Kirche. Das Team aus der 🗝 JVA Herford mit Michael King und Stefan Thünemann hat die Tagung inhaltlich vorbereitet. Ein Highlight ist der Besuch in […]
12. Mai 2019

Die Welle ist das Meer

Die mystische Erfahrung – die auch in der Geschichte des Christentums eine große, allerdings immer wieder verdrängte Rolle spielt – geht zurück hinter die Kluft zwischen Gott und Welt. Anschaulich beschreibt Willigis Jäger, Benediktinermönch, Zen-Meister und Mystiker, mit dem Bild von der Welle, die das Meer ist. Die ursprüngliche Wirklichkeit – das Meer – […]
29. April 2019

Erziehen und Strafen in Luxemburg

Luxemburg ist weit weg von Waren an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern. Nicht viel kürzer war es für die Bayern oder aus Wien. Auf Einladung von Romain Kremer versammelten sich 12 Teilnehmer Ende April 2018 bei den Franziskanerinnen in Luxemburg zur Jahrestagung der “Arbeitsgemeinschaft Jugendvollzug”. Das Thema: „Erziehen und Strafen“ schien spannend und aktuell zu […]
17. April 2019

Das Jugendamt meint, eine Pilgerreise sei eine Chance

Von Britta Matzen. Lübecker Nachrichten. Es gibt viele Gründe, eine Pilgerreise anzutreten. Eine 16-Jährige, die in einer Krise steckt, hat sich mit ihrer Sozialpädagogin auf den Weg gemacht. Wir haben die beiden auf dem Jakobsweg getroffen. Seit sechs Wochen sind Sarah* und Sonja Janzer auf dem Jakobsweg unterwegs. Dabei haben die beiden schon viel […]
5. April 2019

Der Jugendarrest – Zwei Blickwinkel

Kerstin Meyer arbeitet seit zwei Jahren als Vollstreckungsleitung in der Jugendarrestanstalt Hahnöfersand. Manche der jungen Menschen, die hier ihre Strafe absitzen, hat sie selbst verurteilt. Im Amtsgericht Hamburg-Harburg entscheidet sie als Jugendrichterin über die Rechtsfolgen für Jugendliche (14-18) und Heranwachsende (18-21), die eine Straftat begangen haben. Im Vordergrund des Jugendgerichtgesetzes (JGG) steht der Erziehungsgedanke […]
1. März 2019

Tischtennisturnier hinter den Mauern

Tischtennis gehört in fast allen Jugendeinrichtungen zu einer der beliebtesten Freizeitsportarten. So ist das auch in der JVA Heinsberg. In jeder Wohngruppe steht eine Tischtennisplatte, und diese wird während der Freizeit von den Gefangenen rege genutzt. Auch in den Freistundenhöfen stehen Betonplatten, die bei fast jedem Wetter bespielt werden. Mit wenig Aufwand und kostengünstig […]
23. Februar 2019

Klettern im Jugendvollzug der JVA Wriezen

In der JVA Wriezen sitzen jugendliche Häftlinge ein. Aufgabe ist es, die jungen Straftäter zu resozialisieren. Eine Maßnahme dafür ist das therapeutische Klettern. Dabei sollen sie lernen, Vertrauen aufzubauen und sich an Regeln zu halten. Einer der Jugendlichen hält das Sicherungsseil, der andere hangelt ich von einem roten Kletterstein zum nächsten die Wand hoch. […]
23. Februar 2019

Rückfallquoten im Jugendvollzug

Etwas mehr als 70 Prozent der aus den Jugendgefängnissen in Hessen entlassenen Straftäter werden rückfällig, aber nur knapp 30 Prozent müssen zurück in die Haft. Die Rückfälligen begehen viel weniger und vor allem weniger schwere Straftaten. „Das ist aus Opfersicht ein erheblicher Unterschied und ein Erfolg, obwohl die Zahlen hoch sind“, sagte Justizministerin Eva […]
17. Februar 2019

Brunnen der Vielfalt von Gefangenen gestaltet

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen unter dem Motto „Wir sind Hoffnung. Wir sind Vielfalt. Wir sind Demokratie“ wurde in Ebrach der sogenannte „Brunnen der Vielfalt“ eingeweiht. Den Sandsteinbrunnen im Unteren Abteigarten hatten jugendliche Strafgefangene unterschiedlicher Kulturen aus der JVA Ebrach gestaltet.   Mit einer Lichtinstallation wurde der „Brunnen der Vielfalt“ bei der Einweihung zum […]
15. Februar 2019

Knastkarrieren – Porträts inhaftierter Jugendlicher

Weggeschlossen in einer neun Quadratmeter großen Zelle. Darin leben für Monate. oder Jahre. Für Leute von draußen ist das schwer vorstellbar, für Gefangene in deutschen Justizvollzugsanstalten ist das Realität. In der Justizvollzugsanstalt Heinsberg sitzen 426 Häftlinge ein, alle zwischen 14 und 14 Jahre alt. Wie ist das Leben im Knast? Und was macht das […]
5. Februar 2019

Im Jugendknast Vögel als Symbol der Freiheit

Eine Krähe verheddert sich im Stacheldraht. Ihr Schwarm kehrt um, um zu helfen. Und dann sind sie alle wieder frei, nur ein paar Federn bleiben hängen: Diese Geschichte hat Tobias V. (22) geschrieben. Eine Geschichte von Freundschaft und Solidarität.   Tobias ist einer von 300 Berlinern zwischen 14 und 24 Jahren, die in der […]
1. Januar 2019

Esel im Jugendknast in Neustrelitz integriert

Bruder Gabriel Zörnig arbeitete bis September 2018 als Gefängnisseelsorger in Mecklenburg. Er gehört der Franziskaner Gemeinschaft an. Bis zu seinem Weggang für eine andere Arbeit im hessischen Fulda betreute er Gefangene in den Justizvollzugsanstalten in Neustrelitz, Bützow und Neubrandenburg. In seiner Seelsorge versucht er auf die Nöte, Ängste und Hoffnungen der Gefangenen einzugehen.   […]
27. Dezember 2018

Außergewöhnlicher Sport an ungewöhnlichem Ort

Am Freitagnachmittag ertönt in der Justizvollzugsanstalt Herford in Ostwestfalen die Durchsage: „Die Teilnehmer des American Football bitte im Spiegel bereitstellen.“ Klingt wie ein trockene Werbeansage im Lebensmittelladen. Der Spiegel ist die Zentrale des 135 Jahre alten Gefängnisses, in dem ca. 300 jugendliche und junge Erwachsene im Jugendvollzug im Altern zwischen 14 und 24 Jahren […]
X