28. Februar 2019

Der verlorene Sohn: Glaube als Gefängnis

Der Kinofilm “Der verlorene Sohn” von und mit Joel Edgerton erzählt die wahre Geschichte von Garrard Conley, der von seinem strenggläubigen Vater zu einer sogenannten „Reparativtherapie“ geschickt wird, um ihn dort von seiner Homosexualität zu „heilen“. Jared ist 19 Jahre alt. Sein Vater, der Baptistenprediger in einer bibeltreuen Umgebung in Arkansas ist, kann diese […]
15. Februar 2019

Baustellenvideo eines neuen Knastes im Netz

Das zurzeit im Bau befindliche Gefängnis von Sanem in Luxemburg steht im Fokus der Öffentlichkeit. Diesmal geht es um ein You-Tube Video, das Teile der Baustelle zeigt. Der Clip von dem „hochsensiblen“ Ort wurde von einem 61-jährigen brasilianischen Arbeiter aufgenommen. Das luxemburgische Ministerium hat Anzeige gegen Unbekannt eingereicht, nachdem der Arbeiter Videos von der […]
30. Januar 2019

Der Bibelraucher: Ein Ex-Knacki erzählt

Härtetest, schon als Baby: von der Mutter ausgesetzt, vom Vater ins Heim abgeschoben. Als Jugendlicher fährt er einen Mann tot. Jugendarrest, Gerichtssaal, Bewährung – der gewohnte Lebensrhythmus von Wilhelm Buntz.   1983: In einer Zelle greift Buntz zur Bibel. Er liest eine Seite, reißt sie heraus, rollt sich eine Kippe. So qualmt er sich […]
16. Januar 2019

Berufe in der JVA – Artikel der Lokalpresse

Die Artikel-Serie des Westfalen Blattes beleuchtet verschiedene Berufe in einer Justizvollzugsanstalt. Der Autor, Moritz Winde, hat dazu bis dato sechs Artikel geschrieben und Interview-Videos gedreht. Der aktuelle Teil nimmt die Sozialtherapeutische Abteilung, kurz SoThA, in den Blick. Weitere Artikel, unter anderem mit den Seelsorgern, sollen folgen.   Bedienstete des Allgemeinen Vollzugsdienstes (AVD), der Krankenpfleger, die […]
30. Oktober 2018

Film-Momente für das Leben

Ich bin begeisterter Kinogänger. Filme berühren mich – und zwar die großen wie die kleinen Momente. Immer dann, wenn Menschen zu ihrem Innersten finden, wenn Verwundungen zu Stärken werden, wenn Verzagtheit zu Mut wird und zum Handeln befähigt.   Mystik ist für mich nicht etwas Schwärmerisches, Elitäres oder Abgehobenes, sondern eine engagierte Denk-, Lebens- […]
26. September 2018

Charlie Chaplin als Gefangener

Eine besondere Premiere: Schwarz-weiß Filme ohne Ton – Charlie Chaplin als Gefangener – und beeindruckende Klavier- und Violinenklänge bekamen die Inhaftierten der hessischen Justizvollzugsanstalt Hünfeld im dortigen Mehrzweckraum zu sehen und zu hören. Eine ökumenische Stummfilmveranstaltung.    An einem Donnerstagnachmittag organisierte die evangelische und katholische Gefängnisseelsorge, Pfarrer Dr. Andreas Leipold, Diakon Dr. Meins Coetsier […]
X