parallax background

Einsatz für ehrenamtliche Mitarbeit mit “Lotse”

In der JVA Herford fand eine Adventsausstellung in den Räumlichkeiten der früheren Direktorenvilla statt. BesucherInnen konnten Dekorations- und Gebrauchsartikeln bis hin zu robusten Grillgeräten erwerben. In diesem Zusammenhang wurde für die ehrenamtliche Tätigkeit im Rahmen des Projektes “Lotse” geworben.

 

Künstlerische und handwerkliche Arbeiten der Inhaftierten luden zum Stöbern und Kauf ein. Bereits um 9 Uhr morgens sammelten sich die Menschen in einer langen Schlage, um in das vor der Mauer gelegene Haus der Direktorenvilla zu kommen. Vor dem Gebäude konnten in zwei Weihnachtsbuden stilistische Holzbretter erworben sowie Kinderpunsch getrunken werden.
 
Der Anlass wurde genutzt, um auf die ehrenamtliche Tätigkeiten im Jugendvollzug hinzuweisen und dafür zu werben. Das umfangreiche Betreuungs- und Beratungsangebot der professionellen Fachdienste wird durch ehrenamtliches Engagement ergänzt. Regelmäßige Besuche und Gespräche in der Vollzugsanstalt bei jugendlichen, männlichen Strafgefangenen oder Gefangenen in Untersuchungshaft kann einer erfüllende Aufgabe sein. Das Projekt “Lotse” unterstützt ehrenamtliche BetreuerInnen durch regelmäßige Treffen und supervisorischer Begleitung.
 
So mancher Besucher saß zum ersten Mal in einer der engen Kabinen des “Gefangenentransporters”, der eigens dafür geöffnet wurde. Der Erlös aus den Veranstaltungen kommt den NRW-Justizvollzugsanstalten zugute, u.a. für den Ausbau und der Förderung der arbeitstherapeutischen Beschäftigung.
Michael King | JVA Herford
 

 

 

 

X