parallax background

Weihnachten in der JVA Ravensburg

Für Gefangene in Haftanstalten ist Heiligabend “die längste und schlimmste Nacht im Jahr”. Emotional aufgeladen, so schildern Gefängnis-Mitarbeiter die Feiertagsstimmung. Wie erleben inhaftierte Menschen die Feiertage? Die SWR Landesschau durfte die zwei Gefängnisseelsorger der JVA Ravensburg, Konrad Widmann und Jochen Pfrommer, in dieser Zeit begleiten. Daraus ist ein Filmbeitrag entstanden.

 

Die Justizvollzugsanstalt Ravensburg liegt im Herzen Oberschwabens. Sie wurde im Wesentlichen in den 1980er Jahren errichtet – am Rande von Ravensburg, der Stadt der Spiele und Türme.

Die Anstalt gliedert sich in die Hauptanstalt für den geschlossenen Vollzug und das Freigängerhaus und die Außenstelle Bettenreute für den offenen Vollzug. Sie bietet Platz für 469 Gefangene, für deren Behandlung und Unterbringung ca. 200 Bedienstete verantwortlich sind.

Die Anstalt ist Schwerpunktanstalt für junge männliche Gefangene im Alter von bis zu 24 Jahren, die nicht im Jugendstrafvollzug untergebracht sind. Sie ist des Weiteren zuständig für den Vollzug von Strafhaft an männlichen Gefangenen und Untersuchungshaft an männlichen und weiblichen Gefangenen aus der Region.

Grundlage für die Betreuung der Gefangenen in der Justizvollzugsanstalt Ravensburg ist eine enge Begleitung durch die Bediensteten des Vollzugsdiensts; den Haftabteilungen sind jeweils drei Bedienstete als Bezugsbeamten fest zugewiesen. Entsprechendes gilt für die Betreuung durch die Fachdienste und den jeweils zuständigen Werkbediensteten, so dass letztlich eine interdisziplinäre und individuelle Betreuung der Gefangenen gewährleistet ist. Den unterschiedlichen Ressourcen der Gefangenen entsprechend stehen verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten und damit verbundene Behandlungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Geschlossenen Vollzug

  • eine innengelockerte Haftabteilung für Erstverbüßer
  • eine innengelockerte Haftabteilung zur Entlass- und Suchttherapievorbereitung
  • eine psychosozial betreute Haftabteilung für Sexualstraftäter (SoThA)
  • eine Schutzabteilung nebst Arbeitstherapie

Offener Vollzug

  • in der Außenstelle Bettenreute: Beschäftigungsmöglichkeiten in Landwirtschaft, Holzhof und Montagebetrieb bei enger vollzuglicher Begleitung
  • im Freigängerhaus: Arbeit im Rahmen eines freien Beschäftigungsverhältnisses in weitgehender Eigenverantwortung

Film-Beitrag der SWR Landesschau Baden-Württemberg
Reporterin: Sabine Steinfurth
 

X