parallax background

Christmas Rock for Help – Benefizkonzert

Mensch, Du trägst den göttlichen Funken in Dir
2. Dezember 2019
Ist eine Welt ohne Gefängnisse möglich?
4. Dezember 2019

Die Band „Metal Mike’s Rock it and Friends“ gab gemeinsam mit befreundeten Künstlern im Fuldaer Kulturkeller ein Benefizkonzert für einen guten Zweck. Im Jahr 1973 hat die Fuldaer Zeitung die Spendenaktion „Ich brauche Deine Hilfe“ ins Leben gerufen. Daraus gewachsen ist die größte „Bürgerinitiative der Nächstenliebe“, die es in der Region gibt. Das Motto „Christmas Rock for Help“ hat viele Rockmusikliebhaber und Menschen aus der Region inspiriert, den Abend gemeinsam zu genießen.

“Ad te levavi animam meam. Zur Dir erhebe ich meine Seele. Wachet auf! Ruft uns die Stimme! Reiss die Himmel auf! Gott hat uns die Musik gegeben, lasst sie uns Ihm zurück geben!“ sprach Gefängnisseelsorger Diakon Dr. Meins Coetsier zu den Besuchern, während er den Rockabend mit einem Segen eröffnete. Zusammen mit den ehrenamtlichen Musikern der JVA Fulda und JVA Hünfeld Addi Haas und Tilo Zschorn spielte der katholische Knast-Geistliche ihren neuen Song „Sing of Christmas,“ den sie für dieses Benefizkonzert als „Divine Concern“ geschrieben und als Single beim Plattenlabel Spinnup herausgebracht haben.


Was folgte war das beeindruckende „Christmas Rock for Help,“ ein musikalisches Programm mit etwa 30 Songs, gespielt und gesungen. Nach dem besinnlichen „Silent Night“ mit schönen engelhaften Stimmen, zauberte die Band “Metal Mike’s Rock it” das Podium zu einer aufregenden Rockarena um. Bekannte Rocksongs wie „Wish You where here,“ „House of the Rising Sun,“ „Living on a Prayer,“ und viele andere bekannte Lieder erreichten die Herzen der Zuhörer mit Freude und guter Laune.

„Christmas Rock for Help“ war definitiv ein erfolgreiches und sehr gut besuchtes Konzert, das die Vorweihnachtszeit eingeläutet hat. Zum Schluss wurde ein großer Dank an alle für den gelungenen Abend und den talentierten Künstlern ausgesprochen: Mike Müller, Mike Brandt, Kate Crowley, Uwe Löhr, Dominik Storch, Silke und Selina Goldbach, Mike und Helena M. Ryan, Kati Hofmann, Rebecca Bloß, Ralf (Rambi) Zdiarstek, und Andre Brähler. Stundenlang haben sie geprobt. Dies wurde mit der Begeisterung des Publikums belohnt.

 

Schreibe einen Kommentar