parallax background

Dialog: Anstaltsleitung und die Gefängnisseelsorge

2. Juni 2022
Wiedereinsetzung der bisherigen Standards im Strafvollzug
25. Mai 2022
Reformen: Armut darf nicht zu Inhaftierung führen!
9. Juni 2022

Im Herbst 2021 trafen sich im thüringischen Meiningen Vertreterinnen und Vertreter der Vorstände der Bundesvereinigung der Anstaltsleiterinnen und Anstaltsleiter im Justizvollzug e.V. (bvaj), der Konferenz der Evangelischen Gefängnisseelsorge in Deutschland und der Katholischen Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. In einem gemeinsamen und jeweils auch internen Gesprächsprozess, der bis zum Frühjahr 2022 andauerte, wurden Gedanken entwickelt. Daraus ist ein Thesenpapier zur gegenseitigen Zusammenarbeit entstanden.

Es ist eine Art Selbstvergewisserung-Prozess dreier Akteure im Justizvollzug mit dem Ziel, das gemeinsame Ziel der Resozialisierung auf deren unterschiedlichen Ebenen zu verwirklichen. Die vor Ort zugrundelegten Dienstordnungen in den Ländern sind der Rahmen für den Dienst der christlichen Gefängnisseelsorge in den verschiedenen Vollzugsarten der Justizvollzugsanstalten (JVA), Justizvollzugskrankenhäusern (JVK) und dem Jugendarrest (JAA).


 

 

 

 

Feedback 💬

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × drei =