parallax background

Brandbekämpfung in der JVA Bielefeld-Brackwede

Pläne für neuen Superknast in Halle/Saale geplatzt?
9. Juli 2021

Die Sicherstellung eines ausreichenden Brandschutzes bei gleichzeitiger Gewährleistung der Ausbruchssicherheit stellt eine der großen Herausforderungen im Alltag einer Justizvollzugsanstalt dar. Um einen möglichst optimalen Brandschutz zu gewährleisten, sind landesweit Stellen für Brandschutzbeauftragte geschaffen worden. Zu deren Aufgabe gehören beispielsweise die Sicherstellung der Einhaltung der Brandschutzbestimmungen, die Koordinierung anstaltsinterner Abläufe sowie die Beratung der Anstaltsleitung in Brandschutzfragen.

Sogenannte „Fognails“ werden bei Haftraumtüren getestet. Fotos: JVA Bi-Bra

Die Bediensteten der JVA Bielefeld-Brackwede arbeiten engagiert und kontinuierlich an dem Thema Brandschutz. Sie sind daher in der Lage kleine, fahrlässig verursachte Brände schnell und professionell zu bekämpfen. Eine besondere Herausforderung stellen die durch Gefangene vorsätzlich gelegten Haftraumbrände dar. Um in diesen Situationen gut vorbereitet zu sein, hält der Brandschutzbeauftragte der JVA einen engen Kontakt mit der für die JVA Bielefeld-Brackwede zuständigen Feuerwache Süd in Bielefeld. Auch werden ständig neue Möglichkeiten der Brandbekämpfung innerhalb der JVA gesucht und Abläufe optimiert. So wird aktuell getestet wie sogenannte „Fognails“ bei Haftraumbränden zum Einsatz kommen könnten, um Leben zu retten.

Lässt sich eine der massiven metallenen Haftraumtüren nicht öffnen, weil sie durch die Hitze des Feuers verzogen ist und deshalb kein Löschwasser in die Zelle eingebracht werden kann, wird der „Fognail“, eine solide Löschlanze mit vielen Austrittsöffnungen für das Wasser, direkt durch die Tür geführt. Ein Wasservorhang auf der Innenseite soll das Feuer in der Zelle schnell löschen und die inhaftierte Person vor Brandschäden bewahren. Mit Hilfe der Löschlanze ist es möglich, sehr schnell eine unübersichtliche Lage zu stabilisieren, um Zeit für weitere Handlungen zu gewinnen.

Tobias Burkardt | JVA Bielefeld-Brackwede

 

Feedback 💬

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.