parallax background

Mal angenommen, es gäbe eine Strafe ohne Gefängnis

Sprache ist verräterisch und zeigt, wes Geistes Kind wer ist
13. September 2020
Tiefe Zahnbürsten-Spiritualität in „Mein Leben mit Amanda“
30. September 2020

Mal angenommen, es gäbe keine Gefängnisse mehr: Wie würden Täter dann bestraft? Wären die Chancen auf Resozialisierung größer oder kleiner? Und was bedeutet das für die Opfer? Ein Land ohne Gefängnisse: Geht das überhaupt? Wie könnte so etwas funktionieren? Und gibt es internationale Vorbilder dafür? Ein Gedankenexperiment im Podcast.

Eine Justizvollzugsanstalt ist wie ein kleines in sich abgeschlossenes Dorf mit Schule, Sporthalle und einer Kirche.

Diesen Fragen gehen die beiden Korrespondenten Birthe Sönnichsen und Justus Kliss aus dem ARD Hauptstadtstudio in Berlin nach und suchen im Zukunfts-Podcast der tagesschau nach Antworten. Sie sprechen unter anderem mit dem ehemaligen Anstaltsleiter Thomas Galli, der seine 400 Inhaftierten am liebsten komplett entlassen hätte, weil die meisten von ihnen wegen kleinerer Delikte einsaßen, aber große Kosten verursachen. Thomas Galli arbeitet derzeit als Rechtsanwalt sowie als Autor. Er ist ein Kritiker des derzeitigen Strafvollzugs.

Die Ressourcen würde Galli lieber in Prävention und die Konzentration auf schwere Kriminalität stecken. Außerdem reden die beiden Journalisten mit einer Traumapädagogin darüber, wie wichtig es aus ihrer Sicht für Opfer von Straftaten ist, dass die Täter im Gefängnis sitzen. Und sie schauen nach Norwegen, wo es zwar auch Gefängnisse gibt, aber im Vergleich zu Deutschland mehr Wert auf Resozialisierung gelegt wird.

“Mal angenommen” ist der neue Podcast der tagesschau. Jede Woche denkt ein sechsköpfiges Korrespondenten-Team aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin eine aktuelle politische Idee in die Zukunft weiter und spielt in einem Gedankenexperiment die möglichen Konsequenzen durch: Mal angenommen, Deutschland würde keine Waffen mehr exportieren – was wären die politischen Folgen? Oder mal angenommen, Bargeld würde abgeschafft – welche Auswirkungen hätte das auf unseren Alltag und die Wirtschaft?

Zahlreiche Experten helfen dabei, Antworten auf diese Fragen zu finden, Positivbeispiele aus anderen Ländern zeigen, was heute schon anderswo möglich ist und liefern somit neue Impulse in politischen Debatten. Jeden Donnerstag erscheint eine neue Folge auf der Tagesschau-Website, in der tagesschau-App, in der ARD Audiothek und auf zahlreichen weiteren Podcast-Plattformen.

 

Ihr Feedback interessiert uns

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.