parallax background

Gibt es Kultur im Gefängnis und was bedeutet dies für Sie?

5. Oktober 2022
Meurer: „Jeder Einzelfall gleicht einer ganzen Geschichte…“
25. September 2022
Adventskalender mit inhaftierten Vätern herstellen
11. November 2022

Aufruf zur Mitgestaltung der Aktionstage „Gefängnis“.

Wussten Sie, dass Lesen – also das was Sie gerade tun – eine sogenannte „Kulturtechnik“ ist? Damit sind wir auch schon voll im Thema: Bei der Kultur und bei Ihnen! Denn genau darum geht es bei den nächsten Aktionstagen „Gefängnis“ Anfang November: Gefängnis | Kultur | Gefängniskultur Wir sind auf der Suche nach spannenden, kreativen, humorvollen oder nachdenklichen Beiträgen – und brauchen dazu Ihre Hilfe!

Gibt es Kultur im Gefängnis, und was bedeutet das Ihnen? Kunst im Knast? Bücher bei Popshop? Lieber malen, als das vergitterte Fenster anstarren? Selber aufschreiben, was Unfassbares passiert ist und passiert? Oder die Zeit nutzen, um ein Musikinstrument zu lernen? Gibt es bei vielleicht sogar eine Hausband und sind Sie selbst hinter den Mauern aktiv? Oder denken Sie bei Gefängnis und Kultur an was ganz anderes? Eher an die Eigenheiten einer eigenen Welt? Ganz egal, was Ihnen durch den Kopf geht: Wir freuen uns auf Beiträge.

Trägerkreis

Ein Bündnis von Vereinen und Verbänden der Straffälligenhilfe möchte am jährlichen „Aktionstag Gefängnis“ die Welt hinter den Mauern in den Blick nehmen., damit dieser Teil der Gesellschaft zur Sprache kommt. Soziale Probleme, die sich in einer Gesellschaft zeigen, finden sich in verschärfter Form in ihren Haftanstalten wieder: Fast jeder Dritte leidet unter einer Abhängigkeitserkrankung, seelisches Leid grassiert, Familien zerbrechen. Mit den Aktionstagen „Gefängnis“ möchte ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis auf die Lebenslagen von Gefangenen aufmerksam machen und so für Verständnis werben.

Das Bündnis Aktionstage Gefängnis besteht aus ca. 25 Vereinen und Verbänden, die sich für die Belange von Gefangenen einsetzen. Beispielsweise die Evangelische Konferenz für Gefängnisseelsorge in Deutschland, die  Katholische Arbeitsgemeinschaft Straffälligenhilfe (KAGS), der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKF, SKM), die Deutsche Aids Hilfe oder die bundesweite Gefangenengewerkschaft (GG/BO). Neben regionalen Vereinen wie der Freien Hilfe Berlin beteiligen sich mit dem Deutschen Caritasverband, der Diakonie, dem AWO Bundesverband und dem Paritätischen Gesamtverband vier der großen Wohlfahrtsverbände an den Aktionen. Mehr Informationen…

 

Feedback 💬

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert