Im Kalender sind zu den eigenen Studientagungen Veranstaltungen von Drittanbietern und der Schwesterkonferenz der Evangelischen Konferenz für Gefängnisseelsorge in Deutschland aufgeführt. Ausstellungstermine, Strafälligenhilfe- und andere Fachtagungen außerhalb der Gefängnisseelsorge sind ebenso enthalten.
.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausbildungskurs „Kirche im Justizvollzug“

Montag, 20. März 2023 - Donnerstag, 23. März 2023

Die Stärkung der Selbstreflexion und Selbstfürsorge des Gefängnisseelsorgers ist die Grundlage für die professionelle Unterstützung anderer. Eine Erweiterung der theologischen Sprachfähigkeit ist erforderlich, um die Erfahrungen mit den Gefangenen und den Bediensteten ausdrücken und verständlich deuten zu können. Dies ist Bestandteil in den ökumenisch ausgerichteten Ausbildungskursen „Kirche im Justizvollzug“.

 

Wegen der Abgeschlossenheit des Gefängnisses wirkt der Gefängnisseelsorger als Brückenbauer zwischen Gefangenen und Angehörigen, zwischen Anstalt und Gesellschaft, zwischen Anstaltsseelsorge und Kirche(n) außerhalb der Mauern. Im Schreiben der Deutschen Bischöfe (Nr. 84) vom 24. Februar 2015 „Denkt an die Gefangenen, als wäret ihr mitgefangen“ (Hebr 13,3) – Der Auftrag der Kirche im Gefängnis, heißt es:

„Die Seelsorge im Gefängnis stellt für die dort pastoral Tätigen eine besondere Herausforderung dar. Das Gefängnis ist ein Ort, an dem zu Spannungen zwischen kirchlichen und staatlichen Anforderungen, zwischen verschiedenen Personengruppen, zwischen Erwartungen und Realität besonders deutlich erfahren werden. Deshalb ist theologische Kompetenz und eine angemessene Zusatzausbildung notwendig. Diese Aus- und Fortbildung wird durch die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz für alle in den Diözesen und Ländern mit der Gefängnisseelsorge Beauftragten angeboten.“

Insbesondere in der Einarbeitungsphase, aber auch in späteren Dienstjahren, ist eine Teilnahme an den vier Ausbildungs-Kurseinheiten „Kirche im Justizvollzug“ in Wiesbaden-Naurod mit wechselnden Themen-Schwerpunkten wichtig.


Die Tagung „Kirche im Justizvollzug musste leider 2022 absagt werden. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen! Wir hätten 32 Teilnehmende gebraucht, damit sich die Tagung finanziell trägt. Das ist leider mit 19 Anmeldungen nicht gelungen. Eine erhoffte Verlängerung der Stornofrist hätte vielleicht geholfen, dies wurde vom Wilhelm-Kempf-Haus aus leider nicht ermöglicht. Wie schon im Jahr 2020, als die Tagung wegen des ersten Lockdowns abgesagt werden musste, werden wir die  geplante Tagung 2023 nachholen. Der Termin ist laut Einladung der 20. bis 23. März 2023. Die schon überwiesenen Kosten werden zeitnah zurückerstattet.

49. Fachtagung 2023: GeschäftsbedingungenCurriculum | Anmeldung | Einladung von 2022

 

Ausbildung

Details

Beginn:
Montag, 20. März 2023
Ende:
Donnerstag, 23. März 2023
Veranstaltungskategorie:
https://gefaengnisseelsorge.net

Veranstalter

Gefängnisseelsorge.kath
Telefon:
+49 (0)151 / 613 143 74
E-Mail:
www.jva-seelsorge.de

Weitere Angaben

Hinweise
Präsenzveranstaltung 2023

Veranstaltungsort

Wiesbaden-Naurod
Wilhelm-Kempf Haus
Wiesbaden-Naurod, Hessen 65207 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 6127 / 77 0
http://wilhelm-kempf-haus.de/startseite/