Anstehende Veranstaltungen

Im Kalender sind zu den eigenen Studientagungen Veranstaltungen von Drittanbietern und der Schwesterkonferenz der Evangelischen Konferenz für Gefängnisseelsorge in Deutschland aufgeführt. Ausstellungstermine, Strafälligenhilfe- und andere Fachtagungen außerhalb der Gefängnisseelsorge sind ebenso enthalten.
.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans im Knast?

Montag, 8. Nov. 2021, 19:00 - 21:30

Wenn Jugendliche immer wieder straffällig werden und schließlich im Jugendstrafvollzug landen, hat dies zumeist eine schon länger andauernde Vorgeschichte. Je schlechter die soziale Lage ihrer Familien, je geringer ihre Chancen in der Schule und je schwächer der soziale Zusammenhalt in ihrem persönlichen Umfeld sind, umso eher werden Kinder und Jugendliche straffällig. Schwierige frühe Bindungserfahrungen in der Familie können ein
Abdriften auf die ‚schiefe Bahn‘ begünstigen.

Das Risiko, dass Maßnahmen der Resozialisierung im Anschluss an die Verbüssung einer Haftstrafe nicht von Erfolg gekrönt sind, ist hoch. Der klassische Strafvollzug scheint daher nicht die bestmögliche Antwort der Gesellschaft auf die Herausforderung zu sein, die Straffällige im Jugendalter darstellen. Welche Schlüsse lassen sich aus der Perspektive der Bindungsforschung ziehen? Welche Alternativen im Strafvollzug sind denkbar, welche heute schon existierenden Projekte sind zukunftsweisend? Auch die Sicht von Betroffenen soll an diesem Abend Raum haben.

  • Über Zusammenhänge von langandauernder Straffälligkeit und frühen (familiären) Beziehungserfahrungen
  • Wie umgehen mit jungen Menschen im Strafvollzug? Blick in die Praxis am Beispiel von HipB: Haus mit einer intensiv-pädagogischen Betreuung im Jugendvollzug – Modellprojekt in der Justizvollzugsanstalt Heinsberg

Leitung

Norbert Schwab (Katholische Akademie Freiburg/Breisgau)
Alexandra Weingart (KAGS)

Mitwirkende

Lydia Halbhuber-Gassner Gefährdetenhilfe Sozialdienst katholischer Frauen, München
Prof. Dr. Heinz Cornel Jugend- und Strafrecht, Berlin
Ulrike Wössner Deutscher Caritasverband, Freiburg
Sarah Fehrmann M.A. Justizvollzugsanstalt Heinsberg

Anmeldung

 

 

Details

Datum:
Montag, 8. Nov. 2021
Zeit:
19:00 - 21:30

Veranstalter

KAGS Caritas
Telefon:
+49 761 200 165
E-Mail:
www.kags

Weitere Angaben

Hinweise
Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Den Zugangslink erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung. Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungsort

Online
Deutschland Google Karte anzeigen