Anstehende Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Preis gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Dienstag, 8. Jun. 2021, 18:00 - 20:00

Die Deutsche Bischofskonferenz verleiht in diesem Jahr zum vierten Mal den Katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Mit dem Preis werden katholische und ökumenische Initiativen ausgezeichnet, die sich in Deutschland aus christlicher Überzeugung heraus für ein respektvolles Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft sowie gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus engagieren.

Die Preisverleihung findet am Dienstag, 8. Juni 2021, um 18.00 Uhr digital statt und wird als Livestream übertragen. Diese Einladung kann gerne an Interessierte weitergegeben werden. Wenn Sie sich unter anmelden, wird Ihnen der Link zum Livestream vorab zugeschickt. Alternativ finden Sie den Link auch kurz vor der Veranstaltung unter www.dbk.de.

DBK_Einladung_Preis gegen Fremdenfeindlichkeit 2021
Einladung + Programm (Livestream)

2. Preis

Gefängnisseelsorge JVA Fulda und Hünfeld

Das ökumenische Musik-Projekt „Divine Concern“ kann als Leuchtturm der Gefängnisseelsorge und zugleich des Engagements gegen fremdenfeindliche Ressentiments gelten. Gefängnisse sind Orte, an denen Gewalt und Rassismus nicht selten zum Alltag gehören. Diese Konflikte reflektieren Künstler und Seelsorger gemeinsam mit den Gefangenen und zeigen so Wege auf, die Tendenzen des Hasses und der Abwertung in der hierarchisierten Sozialstruktur eines Gefängnisses zu überwinden.

Dieses Musikprojekt mit dem Bandnamen „Divine Concern“ (Göttliche Betroffenheit) ist durch zwei Musiker vor den Toren des Fuldaer Gefängnisses in Hessen entstanden. Inspiriert von Johnny Cash gehen sie wöchentlich ins Gefängnis und musizieren mit den Inhaftierten. Auf der Suche nach zeitgenössischen Formen von Religiosität, Spiritualität und Kunst machen sie einen „Sound“ hinter Gittern. Musikskizzen, die aus persönlichen Begegnungen mit Gefangenen und aus Lebenserfahrungen entstanden sind. Folksongs fast im Alleingang aufgenommen, meditativ, rockig und ad hoc improvisiert. Der niederländische Songwriter und Diakon der JVA´en Hünfeld und Fulda erwähnt: „Wir improvisieren in den Gefängnisgottesdiensten und beten mit Rock- und Folkmusik, dabei beteiligen wir die Inhaftierten.“

Dr. Markus Grimm
Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz

 

Details

Datum:
Dienstag, 8. Jun. 2021
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:
www.dbk.de

Veranstalter

Gefängnisseelsorge.kath
Telefon:
+49 (0)5952/207 - 201
E-Mail:
https://gefaengnisseelsorge.net

Weitere Angaben

Hinweise
Anmeldung:

Veranstaltungsort

Online
Deutschland Google Karte anzeigen